Live hören
Jetzt läuft: Look At Me Joe von Waldeck feat. Patrizia Ferrara

19.01.1921 - Geburtstag der Schriftstellerin Patricia Highsmith

Patricia Highsmith

ZeitZeichen

19.01.1921 - Geburtstag der Schriftstellerin Patricia Highsmith

Von Veronika Bock und Ulrich Biermann

Schon ihr erster Roman wurde von Alfred Hitchcock verfilmt. Patricia Highsmith gilt als "Die Poetin der dunklen Vorahnung". In ihren Kriminalromanen geht es nie um das "Wer war es?", sondern um das Warum und Wie, die zu einem Verbrechen führten.

Depressiv, witzig, gerade heraus, unterhaltsam, menschenfeindlich, widersprüchlicher können die Zuschreibungen nicht sein, die Verleger, Freundinnen und Lebensgefährten beiden Geschlechts über Patricia Highsmith gemacht haben.

Eine angenehme Zeitgenossin scheint sie nicht gewesen zu sein, auch nach eigenem Bekunden. Im Januar 1970 vertraut sie ihrem Tagebuch an: "Ich bin jetzt zynisch, ziemlich reich, einsam, deprimiert und absolut pessimistisch." Ohne leiblichen Vater wächst die Autorin auf, wird zeitweilig zu den Großeltern abgeschoben und hat Zeit ihres Lebens eine Hass-Liebe zur Mutter.

Schon früh interessiert sie sich für die Verirrungen und Verletzungen der menschlichen Psyche, die zu einem wichtigen Thema ihrer Literatur werden sollten.

Redaktion: Gesa Rünker

Patricia Highsmith, Schriftstellerin (Geburtstag 19.01.1921)

WDR ZeitZeichen 19.01.2021 14:56 Min. Verfügbar bis 20.01.2031 WDR 5


Download

Stand: 07.01.2021, 15:00