Live hören
Jetzt läuft: Hello friend von Maya Fadeeva

16.03.1819 - Erste Beschreibung des Heuschnupfens

Ein Mann steht unter einer blühenden Birke

ZeitZeichen

16.03.1819 - Erste Beschreibung des Heuschnupfens

Von Jörg Beuthner

Der Patient litt seit seinem 8. Lebensjahr: Geschwollene Augen, ständiges Niesen und Atembeschwerden. Die Symptome traten pünktlich Anfang Juni auf. Kein Medikament half. Dem Mann ging es nur besser, wenn er zu Hause blieb.

Was der englische Arzt John Bostock hier schilderte, war die erste klinische Beschreibung des Heuschnupfens, heute eine der häufigsten Allergien. Die darf man längst als Volkskrankheit bezeichnen. Nahezu jeder fünfte Bundesbürger entwickelt in seinem Leben eine Pollenallergie. Tendenz steigend.

Warum immer mehr Menschen erkranken, lässt sich nicht eindeutig beantworten. Die genetische Komponente gilt als ein Auslöser. Eine weitere Ursache könnte die gesteigerte Hygiene sein.

Kleinkinder kommen nicht mehr hinreichend mit Keimen in Verbindung, so dass ihr Immunsystem unterfordert wird und dann im Ernstfall nicht genügend Gegenwehr entwickeln kann.

Redaktion: Ronald Feisel

Heuschnupfen, erste klinische Beschreibung (am 16.03.1819)

WDR ZeitZeichen 16.03.2019 14:06 Min. WDR 5

Download

Stand: 06.02.2019, 14:41