09.08.1962 - Der Todestag von Hermann Hesse

Der Schriftsteller Hermann Hesse

ZeitZeichen

09.08.1962 - Der Todestag von Hermann Hesse

Von Anna Osius

Der Schriftsteller Hermann Hesse ist sein Leben lang auf der Suche: Nach dem Sinn, den Antworten auf die großen Fragen der Existenz, auf der Suche nach dem Glück, der richtigen Politik, der Vernunft.

1877 in Calw geboren, fängt Hesse schon früh an zu schreiben und zu zeichnen. Seine Jugendjahre prägen an vielen Stellen sein literarisches Werk. Er beschließt, als freier Schriftsteller zu arbeiten, lebt erst in Süddeutschland, dann in der Schweiz. Ein erbitterter Kriegsgegner, ein Kämpfer für die Gerechtigkeit, oft isoliert und verzweifelt – aber nie resigniert.

1946 erhält Hesse den Literatur-Nobelpreis. Er stirbt am 9.August 1962 – und hinterlässt einen riesigen Schatz an Prosa und Lyrik: Werke wie "Der Steppenwolf" oder das Gedicht "Stufen" machen ihn bis heute weltberühmt und zu einem der größten deutschsprachigen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts.

Redaktion: Hildegard Schulte

09. August 1962: Der Todestag des Schriftstellers Hermann Hesse, Schriftsteller (Todestag 09.08.1962)

WDR ZeitZeichen 09.08.2012 14:42 Min. Verfügbar bis 07.08.2052 WDR 5

Download

Stand: 20.04.2016, 14:10