25.07.0816 - Reliquien des Heiligen Jakobus bestattet

Abbild des Heiligen Jakobus in der Kathedrale von Satiago de Compostela

ZeitZeichen

25.07.0816 - Reliquien des Heiligen Jakobus bestattet

Von Maria Sand-Kubow

Er ist ständig in allen Medien: Jakobus, der Mann, den Jesus heutzutage wohl als seinen Public-Relations-Manager vorstellen würde. 1200 Jahre ist es her, dass in der neuen Kathedrale von Santiago de Compostela die Reliquien des Heiligen Jakobus bestattet wurden.

Normalerweise kräht heutzutage kein Hahn mehr nach einem solchen Kirchenfest, aber nicht so bei diesem Apostel: Der Jakobsweg zog seit dem Mittelalter schon Hunderttausende Pilger zu Fuß ins nordwestliche Spanien. Und seitdem der Entertainer Hape Kerkeling diesen Gewaltmarsch als Chance der Selbstfindung beschrieb, sind es Millionen.

Der Jakobus-Trip gilt heute als hipper Ausstieg aus dem Alltag, ob auf der Suche nach sich selbst oder auf der Suche nach Gott. Und der Vatikan bezeichnet den Spaßvogel Kerkeling tatsächlich als Apostel des 21. Jahrhunderts.

Redaktion: Ronald Feisel

Heiliger Jakobus, Reliquien in Santiago de Compostela bestattet (am 25.07.816)

WDR ZeitZeichen 25.07.2016 14:21 Min. Verfügbar bis 23.07.2096 WDR 5

Download

Stand: 09.06.2016, 11:41