Live hören
Jetzt läuft: Starwalk von PNFA

08.03.1869 - Todestag von Hector Berlioz

Historische Handschrift mit Portrait von Hector Berlioz

ZeitZeichen

08.03.1869 - Todestag von Hector Berlioz

Von Michael Struck-Schloen

"Berlioz ist durch und durch deutsch", so hat der durch und durch deutsche Dirigent Hans von Bülow behauptet. Auch wenn die Aussage über den Franzosen Berlioz grotesk überzogen ist, wurde Berlioz von seinen Landsleuten nur wenig geliebt.

Seine Musik, angefangen mit der "Symphonie fantastique", klang nicht sehr französisch, seine bestürzend modernen Orchestereffekte machten den Zeitgenossen Angst, seine Formen passten in keine Schublade.

Zwar hat er zwei grandiose - und erfolglose - Opern geschrieben, aber die meisten seine großen Werke balancieren auf dem Seil zwischen Tondichtung, Musiktheater und Schauspielmusik. Denn die Welt von Berlioz war die Literatur: Er selbst sah sich als melancholischer Held, heiratete eine Schauspielerin und inszenierte sein Leben als Roman.

Anerkennung hat der Revolutionär zwischen den Stühlen auch am Ende seines Lebens nicht gefunden. 1869 starb Berlioz mit 65 Jahren in Paris.

Redaktion: Michael Rüger

Hector Berlioz, franz. Komponist (Todestag 08.03.1869)

WDR ZeitZeichen 08.03.2019 14:53 Min. WDR 5

Download

Stand: 29.01.2019, 16:38