05.11.1895 - Geburtstag des Pianisten W. Gieseking

Walter Gieseking, um 1950

ZeitZeichen

05.11.1895 - Geburtstag des Pianisten W. Gieseking

Von Holger Noltze

Mechanisches Üben, Etüdenstumpfsinn, jeder Drill am Klavier war ihm verhasst. Für den Pianisten Walter Gieseking war vollkommene Lockerheit der Anfang allen Musikmachens

Bis heute faszinieren die Leichtigkeit und Tiefe seines perlenden, nie verschwommenen Debussy-Spiels, die Poesie seiner Schumann-Aufnahmen. Noch Schlachtrössern wie Rachmaninows zweitem Klavierkonzert gewann er unvergleichliche Eleganz ab.

Passt zu solchem Feinsinn, dass er sich, obwohl nie Parteigenosse, mit den Nazis einließ? In seiner Villa in Wiesbaden den Weltkrieg überdauerte, nur mit Musik im Kopf, für die er ein phänomenales Gedächtnis hatte?

Redaktion: Hildegard Schulte  

Walter Gieseking, Pianist (Geburtstag 5.11.1895)

WDR ZeitZeichen 05.11.2020 14:59 Min. Verfügbar bis 06.11.2030 WDR 5


Download

Stand: 21.10.2020, 16:54