Live hören
Jetzt läuft: Little Hollywood von Alle Farben

10.05.1798 - Der Todestag des britischen Seefahrers George Vancouver

George Vancouver, Denkmal

ZeitZeichen

10.05.1798 - Der Todestag des britischen Seefahrers George Vancouver

Von Marko Rösseler

Was gibt es zu holen? Das ist meist die erste Frage, wenn es um Entdeckungen geht. An der Pazifik-Küste Nordamerikas ziehen Seeotter in Scharen entlang. Das klingt unspektakulär - doch mit den Fellen der Tiere lässt sich ein prima Geschäft machen.

Das haben auch schon die Spanier bemerkt und erheben Anspruch auf die Küste. Die Engländer sehen ihre Felle schwimmen: Soeben haben sie 13 Kolonien an die nach Unabhängigkeit strebenden Amerikaner verloren. Die Westküste des Kontinents könnte ein lohnender Ersatz sein!

Sie träumen nicht nur von Fellen, sie träumen auch von einer Passage durch den Kontinent. Um die zu suchen und sich einen Teil der Otter-Küste zu sichern, schicken sie zwei Schiffe unter dem Kommando von George Vancouver. Mit unvorstellbarer Akkuratesse wird der Offizier die Pazifik-Küste kartographieren und britische Ansprüche geltend machen.

Zu seinen Lebzeiten wird ihm das aber weder Ruhm und Ehre noch Geld bringen...

Redaktion Michael Rüger

George Vancouver, britischer Seefahrer (Todestag 10.05.1798)

WDR ZeitZeichen 10.05.2013 14:14 Min. Verfügbar bis 08.05.2053 WDR 5

Download

Stand: 08.04.2016, 15:32