Live hören
Jetzt läuft: Buena vista von The Shiffers

15.07.1916 - Gründung "Pacific Aero Products Company"

Flugzeugproduktion in der Boeing Werft, 2003

ZeitZeichen

15.07.1916 - Gründung "Pacific Aero Products Company"

Von Kay Bandermann

Es ist das Synonym für Luftfahrt schlechthin - die weltweite Nr. 1 als Hersteller von großen Linien-Flugzeugen für Touristen und Geschäftsreisende: Boeing. Nur der europäische Airbus-Konzern kann den US-Amerikanern noch das Wasser reichen. In seiner Heimat der Konzern aus dem US-Staat Washington alle (kleineren) Konkurrenten im Laufe der Jahrzehnte geschluckt.

Ob Hughes, Rockwell oder McDonnell-Douglas - sie alle gingen in der als "Pacific Aero Products Company" gegründeten Firma auf. Gründer William Edward Boeing war Sohn deutscher Einwanderer aus der Ruhrgebietsstadt Hagen. Das erste Fluggerät war ein Wasserflugzeug aus Holz, Leinen und Draht. Der Durchbruch begann 1927 mit dem Betrieb der ersten direkten Postfluglinie zwischen Chicago und San Francisco.

Im Zweiten Weltkrieg flogen Boeings B-52 Bomber Luftangriffe gegen die Heimatstadt seiner Väter; allerdings hatte sich der Gründer zu dieser Zeit bereits aus der Firma unfreiwillig zurückgezogen.

Heute beschäftigt der Konzern mehr als 165.000 Mitarbeiter und machte 90 Milliarden US-Dollar Umsatz (2014). Neben der Zivil- und Militärluftfahrt ist Boeing in der Raumfahrt engagiert. Sogar die putzigen Mondautos der Apollo-Missionen 15, 16 und 17 stammten aus den Boeing-Werken.

Redaktion: Michael Rüger

Boeing-Vorläufer "Pacific Aero Products Company" gegründet (am 15.07.1916)

WDR ZeitZeichen 15.07.2016 14:29 Min. Verfügbar bis 13.07.2096 WDR 5

Download

Stand: 31.05.2016, 15:06