Live hören
Jetzt läuft: Real Life Baby von Cookin' On 3 Burners feat. Emmi

04.07.1969 - Todestag von Erwin Blumenfeld

Natalia Pasco, Foto von Erwin Blumenfeld

ZeitZeichen

04.07.1969 - Todestag von Erwin Blumenfeld

Von Veronika Bock und Ulrich Biermann

"Die Welt ist eine Geltungsbedürfnisanstalt", ein Wortkünstler, ein Jongleur mit der Sprache, auch das war Erwin Blumenfeld, aber in erster Linie war er Fotograf, ein phantasievoller Visionär, der nach eigener Aussage "Kunst in seine Arbeiten schmuggelte" und oft Unfug im Kopf hatte.

Erwin Blumenfeld wurde am 26. Januar 1897 in Berlin geboren, schon mit zehn Jahren bekam er seine erste Kamera, experimentierte wagemutig mit schrägen Selbstportraits, und wäre der Vater nicht bankrott gegangen, hätte er vielleicht ein gradliniges Künstlerleben führen können.

Doch Gradlinigkeit war nie sein Ding. Er experimentierte gern und viel. Auch in seinem Leben: Damenschneider, Ledergeschäft, Dada-Künstler, Fotograf. Berlin, Amsterdam, Paris, New York. Dazwischen zwei Weltkriege, Flucht, Internierung, Straflager.

In welcher Lebenslage er sich auch befand, immer behielt er seine künstlerische Kreativität, zählte schließlich zu den ersten Superstars unter den Modefotografen und war für beinahe zwei Jahrzehnte der gefeierte Mittelpunkt der internationalen Modewelt.

Redaktion: Ronald Feisel

Erwin Blumenfeld, Fotograf (Todestag 04.07.1969)

WDR ZeitZeichen 04.07.2019 14:56 Min. Verfügbar bis 01.07.2099 WDR 5

Download

Stand: 24.05.2019, 09:53