Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Charlie Chaplin in dem Film  "Der große Diktator"

ZeitZeichen

25.12.1977 - Todestag von Charlie Chaplin

Stand: 13.04.2016, 15:12 Uhr

Es gehört zu den Merkwürdigkeiten im Leben des Charles Spencer Chaplin, dass er nicht nur im selben Monat wie Adolf Hitler geboren wird, wie dieser früh den Vater verliert und aus dem Elend ins Künstlerleben flüchtet. Vor allem trägt er dessen markantes „Zweifingerbärtchen“.

Von Uwe Schulz

Jeder kennt damals bereits den Stummfilmstar den „Tramp“, aber noch nicht den Wahnsinn, der aus Braunau über die Welt kommen wird, den „Führer“. Im April 1939 schreibt das britische Wochenmagazin „The Spectator“ zum 50. Geburtstag der beiden Männer: „Beide sind Zerrspiegel, der eine zum Guten hin, der andere zum unsagbar Bösen.“

Ein Zufall, dass sich Chaplins größtes seiner über 80 Filmwerke ausgerechnet mit Hitler befasst?

Im Oktober 1940 rechnet er in „Der große Diktator“ mit Hitler und dem Nationalsozialismus ab. Er spielt einen Juden, der er in Wahrheit nie war, und setzt sich selbst mit seinem politischsten, kommerziell erfolgreichsten, aber bei den Kulturkritikern auch umstrittensten Film ein cineastisches Denkmal.

Redaktion: Hildegard Schulte

Charlie Chaplin, Schauspieler (Todestag 25.12.1977)

WDR ZeitZeichen 25.12.2012 14:37 Min. Verfügbar bis 23.12.2052 WDR 5


Download