Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Alphonse Bertillon, Aufnahme von ca. 1890

ZeitZeichen

13.02.1914 - Todestag von Alphonse Bertillon

Stand: 23.03.2016, 14:25 Uhr

Er war ein Choleriker, Pedant und Antisemit. Verhaltensgestört, starrsinnig und verschlossen. Aber weil Alphonse Bertillon das erste System zur Personenidentifizierung erfand und deshalb Chef des neuen Erkennungsdienstes wurde, ehrt ihn die Pariser Kripo immer noch als ihren großen Vorreiter.

Von Sabine Mann

Dabei verdankt der verkrachte Medizinstudent nur dem guten wissenschaftlichen Ruf seines Vaters als Arzt, Anthropologe und Statistiker, dass er wenigstens eine Anstellung als Hilfsschreiber bei der Polizeipräfektur bekommt. Wo er eine geradezu fanatische Vorliebe für Messungen aller Art entwickelt – seine Vorgesetzten halten ihn nicht selten für geistesgestört – und das erste anthropometrische System konstruiert.

Doch obwohl ihm selbst 1902 zum ersten Mal die Überführung eines Mörders anhand eines Fingerabdrucks gelingt, weigert er sich, die Vorteile dieses Systems anzuerkennen. Ebenso wie die Unschuld des jüdischen Hauptmanns Dreyfus, zu dessen Verurteilung er virulent beigetragen hat.

Redaktion: Michael Rüger

Die Sendung zum Nachhören und Download

WDR ZeitZeichen 13.02.2014 14:05 Min. Verfügbar bis 11.02.2094 WDR 5


Download