Live hören
Jetzt läuft: Stereolab - The flower called nowhere (instrumental) von Stereolab

04.02.2000 - Todestag von Joachim-Ernst Berendt

Joachim-Ernst Berendt

ZeitZeichen

04.02.2000 - Todestag von Joachim-Ernst Berendt

Von Thomas Mau

Ohne ihn wäre die deutsche Jazzgeschichte wesentlich ärmer. Fast vierzig Jahre lang arbeitete Joachim-Ernst Berendt als Redakteur beim Südwestfunk in Baden-Baden an der Förderung und Verbreitung des Jazz. Und sein "Jazzbuch" zählt zu den meistgelesenen Büchern über Jazz überhaupt - international.

Nachdem Joachim-Ernst Berendt den Südwestfunk mitbegründet hatte, leitete er von 1950 bis 1987 die Jazzredaktion des Senders. In ungezählten Radiosendungen begrüßte er seine Hörer mit den legendären Worten "Guten Abend, liebe Jazzfreunde!".

Von 1955 an brachte Berendt den Jazz auch ins Fernsehen: In der Reihe "Jazz - gehört und gesehen" präsentierte er die großen Stars des zeitgenössischen Jazz: Miles Davis, John Coltrane, Eric Dolphy oder Max Roach mit seiner "Freedom Now"-Suite.

Nach seiner Pensionierung  wandte sich Berendt der Philosophie des Inneren Hörens zu: "Die Welt ist Klang". Nicht alle seiner Hörer wollten ihm auf diesem spirituellen Weg folgen.

Am 4. Februar 2000 starb Joachim-Ernst Berendt mit 77 Jahren an den Folgen eines Verkehrsunfalls.

Redaktion: Hildegard Schulte

Joachim-Ernst Berendt, Jazzredakteur (Todestag 04.02.2000)

WDR ZeitZeichen 04.02.2015 14:41 Min. Verfügbar bis 01.02.2025 WDR 5

Download

Stand: 16.03.2016, 14:04