29.10.1959 - Erster Asterix-Comic wird veröffentlicht

Asterix und Obelix

ZeitZeichen

29.10.1959 - Erster Asterix-Comic wird veröffentlicht

Von Matthias Wurms

Als im Herbst 1959 mit der ersten Ausgabe des neuen französischen Comic-Magazins "Pilote" auch die erste Seite von "Asterix der Gallier" erscheint, ist dies eine Revolution. Autor René Goscinny und Zeichner Albert Uderzo machen sich so gnadenlos über die Franzosen lustig, dass sich erstmals Kinder und Erwachsene gleichermaßen für einen Comic begeistern.

Asterix' Geheimnis ist seine Schlichtheit. Angeblich haben Goscinny und Uderzo ihn in nur zwei Stunden erfunden. Er ist eine Mischung aus Goscinnys Vorbildern: radikal wie das US-Magazin "MAD", aber leicht zu lieben wie die Figuren von Walt Disney.

Innerhalb weniger Jahre werden die streitlustigen Gallier zum nationalen Kulturgut und das unbeugsame Dorf und die spinnenden Römer zu geflügelten Wörtern. Schon 1965 trägt der erste französische Weltraumsatellit den Spitznamen Asterix.

Später bekommen auch andere Völker ihr Fett weg: die sauberen Schweizer, die stolzen Spanier und die grummelnden Goten, und fast alle können über ihre Klischees lachen.

Inzwischen wurden weltweit fast 400 Millionen Alben verkauft, je etwa ein Drittel davon in Frankreich und Deutschland.

Redaktion: Michael Rüger

Erster Asterix-Comic veröffentlicht (am 29.10.1959)

WDR ZeitZeichen 29.10.2019 14:38 Min. Verfügbar bis 26.10.2099 WDR 5


Download

Stand: 03.09.2019, 08:57