11.04.1970 - Start von Apollo 13

Die Saturn-V-Rakete mit der Apollo 13

ZeitZeichen

11.04.1970 - Start von Apollo 13

Von Martina Meißner

"Houston, wir haben ein Problem!“ - Diese fünf Wörter wurden weltbekannt und werden heute von der Nasa als Klingelton vertrieben. Die Astronauten der "Apollo 13" funkten den Spruch so oder so ähnlich 55 Stunden und 54 Minuten nach dem Start des Raumschiffs zur Erde.

Im April 1970 sollte die "Apollo 13-Mission" die dritte Reise zum Mond werden. Doch alles kam ganz anders als geplant. Noch während des Hinflugs explodierte einer der beiden Sauerstofftanks und beschädigte das Servicemodul des Apollo-Raumschiffs schwer. An eine Landung auf dem Mond war nicht mehr zu denken und das Leben der Astronauten war ernsthaft in Gefahr.

Wissenschaftler und Ingenieure auf der Erde begannen einen Kampf gegen die Zeit, um die Crew zu retten. Der Apolloflug musste abgebrochen werden. Trotz dramatischer Vorfälle gelang es mit viel Improvisation die drei Astronauten in der Landekapsel sicher zur Erde zurückzubringen.

Redaktion: Michael Rüger

Start von Apollo 13 (am 11.4.1970)

WDR ZeitZeichen 11.04.2020 14:35 Min. Verfügbar bis 12.04.2090 WDR 5


Download

Stand: 05.03.2020, 15:06