Live hören
Jetzt läuft: Up in smoke von Calibre

16.01.1864 - Todestag von Anton Schindler

Letzte Noten Ludwig van Beethovens mit dem handschriftlichen Vermerk des Beethoven-Biographen Anton Schindler

ZeitZeichen

16.01.1864 - Todestag von Anton Schindler

Von Holger Noltze

Er war Sekretär, Adlatus des größten Komponisten seiner Zeit - und wäre doch vor allem sein Intimus gewesen: Gern zeigte Anton Schindler in späteren Jahren seine Visitenkarten herum, auf denen gedruckt stand, was er so sehr sein wollte: "Freund von Beethoven".

Lang überlebte er den, der ihn so gewaltig überragte. Beethoven starb 1827, Schindler, geboren in einem mährischen Provinznest, lebte bis zum 16. Januar 1864 nahe Frankfurt. Er war Geiger und Musikdirektor, vor allem aber war er Beethovens erster und einflussreicher Biograph.

Denn seine Berichte nahmen in Anspruch, das Genie aus nächster Nähe und seine Äußerungen aus erster Hand der Nachwelt weiterzugeben. Mit seiner 1840 erschienenen Biographie prägte er ein Beethoven-Bild, das auch dann kaum mehr korrigiert werden konnte, als sich herausstellte, wie sehr Schindler dieses Bild nach seinen eigenen Vorstellungen ausgemalt hatte.

Besonders, was die "Freundschaft" des großen Mannes zu seinem jüngeren "Kollegen" anging.

Redaktion: Hildegard Schulte

Anton Schindler, Beethoven-Biograph (Todestag 16.01.1864)

WDR ZeitZeichen 16.01.2019 14:18 Min. WDR 5

Download

Stand: 12.11.2018, 15:05