Live hören
Jetzt läuft: Northern Highway von Martin Courtney
03.03 - 04.00 Uhr Philosophie spezial

23.11.1918 - Achtstundenarbeitstag wird eingeführt

Wahlplakat der KPD aus der Zeit der Weimarer Republik

ZeitZeichen

23.11.1918 - Achtstundenarbeitstag wird eingeführt

Von Thomas Klug

Je nach Sichtweise lag es an der Industrialisierung oder am Kapitalismus: Der arbeitende Mensch musste sich einem durch die Erfindung der Stechuhr noch härteren Zeit-Diktat unterwerfen und nicht mehr wie gewohnt den natürlichen Gegebenheiten des Sonnenstandes.

Schon in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts gab es Bestrebungen, den Arbeitstag auf acht Stunden zu begrenzen. Australien war das erste Land, dass offiziell diesen Achtstundenarbeitstag einführte - 1856.

Deutschland musste jedoch noch einige Jahrzehnte auf diese Errungenschaft warten: Erst 1918 wurde die auf acht Stunden begrenzte Arbeitszeit eingeführt.

Als der erste Weltkrieg beendet und der Kaiser gestürzt war, verabschiedete der Rat der Volksbeauftragten die "Anordnung über die Regelung der Arbeitszeit gewerblicher Arbeiter".

Redaktion: Ronald Feisel

Achtstundenarbeitstag wird eingeführt (am 23.11.1918)

WDR ZeitZeichen 23.11.2018 14:55 Min. Verfügbar bis 20.11.2098 WDR 5

Download

Stand: 17.10.2018, 16:07