Astrologie in Indien und Deutschland

Indisches Horoskop mit Blumenzeichnungen von 1850

Astrologie in Indien und Deutschland

Ob Hochzeit, Job-Bewerbung oder Lebenskrise – in Indien schaut zunächst ein Astrologe in die Sterne. Dort entscheiden Horoskope über den Lebensweg – in Deutschland werden sie als Orientierung verstanden, für Smalltalk genutzt oder belächelt.

Welche Kriterien bei der Astrologie eine Rolle spielen, wissen zwei Experten auf dem Gebiet: Ashok Sharma leitet eine Agentur für Schicksalsmanagement und Mr. Forbes gibt sein Wissen über die Deutung von Stern- und Planetenkonstellationen in einer Astrologie-Schule weiter.  Auch rationale Menschen wie der indische Journalist Uttaran Dasgupta tragen astrologische Ringe an den Fingern, deren Bedeutung sie jederzeit erklären können. Was in Indien normal und wichtig ist, wird in Deutschland zwar auch von vielen Menschen praktiziert, doch auch von vielen belächelt.

Wie lässt sich dieser Glaube einordnen? Der Indologe Axels Michaels kann den Unterschied zwischen Indien und Deutschland erklären und Kai Funkschmidt, Theologe, die christliche Perspektive auf das uralte System der Astrologie. Markus Jehle gibt als Astrologe Einblick in seinen Beruf. Und zwei seiner Klient*innen berichten, warum sie vom Blick in die Sterne profitieren. 

Autorin: Antje Stiebitz

Redaktion: Christina-Maria Purkert

Astrologie in Indien und Deutschland

WDR Lebenszeichen 24.01.2021 28:43 Min. Verfügbar bis 22.01.2022 WDR 5 Von Antje Stiebitz


Download

Das Lebenszeichen läuft immer sonn- und feiertags um 08.30 Uhr auf WDR 3 und sonntags um 08.04 Uhr auf WDR 5.

Stand: 15.01.2021, 11:44