Live hören
ARD Infonacht
00.00 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Das Beitragsbild des Dok5 "Im Stich gelassen - Wer haftet bei Corona-Impfschäden?" zeigt ein Piktogramm einer Impfspritze und eines Coronavirus auf einer spiegelnden Glasfassade.

Im Stich gelassen - Wer haftet bei Corona-Impfschäden?

Jedes Medikament hat Nebenwirkungen, auch die Corona-Impfung. Die meisten Beschwerden verschwinden bald wieder. Aber was, wenn nicht? Was erleben Betroffene? Und wie lässt sich beweisen, dass die Impfung der Auslöser war?
 

Von Claudia Heissenberg

Rund 50.000 Verdachtsfälle von schweren Nebenwirkungen wurden nach der Corona-Impfung gemeldet. Der Leidensweg von John O’Hara beginnt mit stechenden Rückenschmerzen. Ein paar Tage später sind seine Zehen und Fingerspitzen taub. Sabine Götz kann nach der 2. Impfung kaum noch laufen. Sie hört schlecht, sieht schlecht, und die Haare fallen ihr aus. Sebastian Schönert liegt 12 Tage lang auf der Intensivstation. Alle drei sind davon überzeugt, dass die Impfung sie krank gemacht hat. Kann das wirklich sein? Die Betroffenen wollen verstehen, was da in ihrem Körper passiert ist. Doch die Suche nach Antworten, Erklärungen und Hilfen erweist sich als schwierig. Was sagen Ärzte, Ämter und Politiker dazu? Wer haftet für die Schäden und wer entscheidet darüber?

Im Stich gelassen - Wer haftet bei Corona-Impfschäden?

Dok 5 - Das Feature 27.08.2023 53:20 Min. Verfügbar bis 28.08.2028 WDR 5 Von Claudia Heissenberg


Download

Ausstrahlung am Sonntag, den 27. August 2023 um 13.04 Uhr
Wiederholung am Sonntag, den 27. August 2023 um 20.04 Uhr

Von: Claudia Heissenberg
Redaktion: Johanna Tirnthal und Nikolaus Steiner
Produktion: WDR 2023