Der letzte Tag - Das rassistische Attentat von Hanau

Gedenken an die Opfer des rassistischen Attentats von Hanau

Der letzte Tag - Das rassistische Attentat von Hanau

Von Sebastian Friedrich

Am 19. Februar 2020 hat sich Jaweid Gholam zum Fußballgucken in einer Bar verabredet. Aber er entscheidet sich spontan um und bleibt zu Hause. Sein Freund Ferhat Unvar wird den Abend in der Bar nicht überleben.

Der letzte Tag - Das rassistische Attentat von Hanau

Dok 5 - Das Feature 21.02.2021 55:25 Min. Verfügbar bis 08.02.2022 WDR 5


Download

Gedenken an die Opfer des rassistischen Attentats von Hanau

Ferhar Unvar wurde aus rassistischen Motiven ermordet. Genauso wie Sedat Gürbüz, Fatih Saraçoğlu, Kaloyan Velkov, Gökhan Gültekin, Said Nesar Hashemi, Mercedes Kierpacz, Hamza Kurtović und Vili Viorel Păun. Anschließend tötete der Attentäter seine Mutter und sich selbst in seinem Elternhaus. Nur wenige Meter vom Jugendzentrum entfernt. Die Radiodokumentation rekonstruiert mit Angehörigen und Überlebenden den Tag des Anschlags und zeigt auf, wie Alltagsrassismus, Segregation und kaum überwindbare Klassenunterschiede den Alltag in der Hanauer Weststadt prägen.

Ausstrahlung am 21.02.2021
Von Sebastian Friedrich
Redaktion: Imke Wallefeld
Produktion: Deutschlandfunk Kultur/NDR/WDR 2021

Stand: 02.02.2021, 11:50