Live hören
Jetzt läuft: The living daylights von A-ha

Gestatten, das sind wir von WDR 4!

Von Susanne Schnabel

Wann gehen in den WDR 4-Studios die Lichter an? Sieht das Moderatoren-Duo Vogts so gut aus, wie es klingt? Was schmiert sich Nachrichtenlegende "Auge" auf sein Bütterchen? Hier der Blick hinter die Kulissen.

Backstage bei der Frühsendung

Guten Morgen Welt! Okay, um 4.15 Uhr schlafen die meisten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von WDR 4 noch.

Guten Morgen Welt! Okay, um 4.15 Uhr schlafen die meisten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von WDR 4 noch.

Nicht so unser Moderatoren-Dreamteam Carina und Stefan Vogt. Nein, sie sind kein Paar. Aber gute Freunde, die zufällig den gleichen Nachnamen und Beruf haben. 4.15 Uhr kommen die beiden im Dortmunder Landesstudio an.

Von Müdigkeit keine Spur. Die beiden sind entspannt, arbeiten konzentriert und versprühen gute Laune.

Und sie sind nicht allein: Die gute Fee im Hintergrund ist Frühproducerin Katrin Schüßler. Sie bereitet technisch und redaktionell die Sendung "WDR 4 Mein Morgen" vor.

Anchorman Joachim "Auge" Augner sortiert die Nachrichten: Was ist los in der großen weiten Welt, was interessiert die WDR 4-Hörerinnen und Hörer aus der Region? Zur Stärkung gibt's körnige Bütterchen mit veganer Leberwurst. Stefan ...

... gibt sich mit frisch gebrühtem Kaffee zufrieden.

Jeyathevi sorgt gut gelaunt für Ordnung.

Im Studio sind höhenverstellbare Schreibtische und kurz vor 6 Uhr machen die Vogts immer ein Wettrennen: Welcher Tisch ist zuerst oben? Carina gewinnt meistens.

"Auge" kommt immer erst ganz kurz vor den Nachrichten ins Studio - Profi halt und extrem entspannt.

Ab 7.30 Uhr trudeln die Kolleginnen und Kollegen der Dortmunder Redaktion ein. Lars Burkschat plant die Frühsendung und denkt sich jeden Tag mit den Moderatoren neue Themen und Aktionen aus.

Währenddessen in Köln: Sonnenschein und gute Seele Elke Corbe beginnt ebenfalls mit ihrer Arbeit. Sie ist zuständig für Programmänderungen, Moderatorenpläne und Honorare.

Anja Gerfelder und Sabine Kortland kümmern sich um die Homepage und die Socialmedia-Kanäle von WDR 4.

Ulf Pohlmeier ist der stellvertretende Programmchef bei WDR 4 und Leiter der PEP-Redaktion - also zuständig für Programmaktionen, Events und Promotion. Er hat immer super Ideen, sorgt für Marketing und neue Programmformate wie die Sendung "Discothek" mit Guildo Horn.

Leandra Ibe betreut und organisiert die Aktionen und Gewinnspiele von WDR 4 und ist oft im Land unterwegs, um bei Programmaktionen die WDR 4-Hörerinnen und Hörer zu treffen.

Um die Events wie das "WDR 4 Sommer Open Air" oder die "NRW Radtour" kümmert sich Vanessa Hasky. Solche Großveranstaltungen müssen gut vorbereitet sein. Von der Organisation der Technik, dem Aufbau der Bühne, über das Catering bis hin zu Sicherheitskonzepten: Vanessa behält den Überblick.

WDR 4-Kollege (wow klingt das gut) Wolfgang Niedecken nimmt im Kölner Studio seine Sendung "Songpoeten" auf. Netter Mensch ohne Allüren!

Ohne sie geht gar nichts: Sabine Bremen bedient seit fast 27 Jahren bei WDR 4 die Technik in den Studios und zwar "immer noch mit Leib und Seele", sagt sie.

Andreas Herkendell ist Musikredakteur bei WDR 4 - unser musikalisches Lexikon. Er kennt alle, wirklich alle Lieder, die jemals aufgenommen wurden.

Seit 1998 ist Reinhard Kröhnert als Redakteur bei WDR 4. Er arbeitet in der Musik- und Eventplanung, ist der WDR 4-Karnevals-Experte und ab und zu moderiert er auch.

In Dortmund bereitet mittlerweile Moderatorin Martina Emmerich ihre Sendung vor. Sie löst die Vogts am Mikrofon ab.

"Auge" bleibt noch was länger und macht danach seine Heimatgeschichten.

Um 10 Uhr treffen sich alle in einer Online-Konferenz zur Manöverkritik. Es gibt Lob, aber es wird auch ehrlich besprochen, wenn etwas nicht so gut funktioniert hat - immer höflich und mit viel Humor.

Nach der Sendung ist vor der Sendung: Das ganze Team bereitet den nächsten Tag vor. Aber erstmal gibt es ein Frühstück für Stefan. Hat er sich verdient!

Stand: 05.06.2023, 00:00 Uhr