Live hören
WDR 4 Lokalzeit mit Janine Breuer-Kolo

Düsseldorf Helau – WDR Hörfunksitzung

Von Markus Rinke

Ganz viel Heimat, noch mehr Musik und ein begeistertes Publikum: Das ist die WDR 4-Hörfunksitzung in Düsseldorf.

Die "Big Maggas" nennt sich die "härteste und schönste Boygroup der Welt", die Norddeutschen sind schräg. Coverbands gibt's einige, aber sie sind herausragend, kündigt Sitzungspräsidentin Janine Kemmer die Band an.

Die "Big Maggas" nennt sich die "härteste und schönste Boygroup der Welt", die Norddeutschen sind schräg. Coverbands gibt's einige, aber sie sind herausragend, kündigt Sitzungspräsidentin Janine Kemmer die Band an.

Die "Big Maggas" schaffen es, auf "Thunderstruck" von AC/DC "Dat ist Günther" zu singen und das mit "Marmorstein und Eisen bricht" zu verbinden. Die Gruppe singt große Schlager und Hits, teilweise eigen interpretiert.

Es ist die Liebe zum Karneval, zu Hamburg und zur guten Party. "Auf St. Pauli brennt noch Licht" ist eine Liebeserklärung an die Stadt. Dazu gibt's Schunkeln.

„Wat et nit all jöwt ...“ heißt das Motto des Düsseldorfer Karnevals. Nach dem Vorprogramm beginnt der Einmarsch der Prinzengarde und Prinz Uwe.

Begleitet wird er von Venetia Melanie.

Lieselotte Lotterlappen ist bissig und frech. Hinter der Maske steckt Joachim Jung, und vor dem ist kaum eine gesellschaftliche Gruppe sicher.

Das Publikum tobt, wenn nicht der "Spatz" sondern die Taube singt.

"An Düsseldorf habe ich eine gute Erinnerung, kannst Du Dich erinnern, Michael?" Weder das Publikum noch Band-Leader Michael Kuhl ist vor Lieselotte Lotterlappen sicher.

Michael Kuhl und Band begleiten den Abend musikalisch.

Trompete, Posaune und Saxofon: Die 25 Musiker der "Swinging Funfares" bringen einen satten Sound auf die Bühne.

Und natürlich darf auch das Heimatlied der Band nicht fehlen: "Do bes ons Heemot". Und als Zugabe gibt's den neuen Song "Jetzt erst recht".

Heimat ist natürlich auch das Thema der "Räuber": "Dat es Heimat" ist einer ihrer beliebtesten Karnevalssongs. Und das gilt nicht nur für Herkunft der Band aus Köln, sondern auch im Düsseldorfer Karneval.

"Kölle Helau": Wenn die Räuber das "Trömmelche" anstimmen, dann gibt's den Schulterschluss zwischen den beiden Städten am Rhein.

"Oben Unten" heißt das aktuelle Karnevalslied der Band, die ganze Stadien füllt, wie Janine Kemmer betont. Das neue Lied animiert zum Mitmachen; es funktioniert.

Präsentiert wird die Sitzung von der Rheinischen Garde Blau-Weiss mit ihrer Präsidentin Janine Kemmer. Vor zehn Jahren fand die ersten Hörfunksitzung des Comitees Düsseldorfer Carneval statt.

Die quirlige Nicole Lindecke präsentiert ihren brandneuen Song "Boom Bang". Sie kommt aus den Reihen der Rheinischen Garde Blau-Weiss 1968 e.V..

Die "Jolly Family" ist eine Düsseldorfer "Karnevalscombo mit "Häzz und Seel". Sie hat sich im Jahr 2013 gegründet, aus Spaß am Karneval.

Leadsänger Ralf Schuller singt von Heimat: "Im Rheinland geboren, und da gehör' ich hin , wie schön, dass ich ein Düsseldorfer bin."

"KaKaJu" ist die Tanzgruppe der Karnevalsfreunde der Katholischen Jugend Düsseldorf. Die Tänzerinnen bezaubern mit einer mitreißenden Choreografie die Zuschauer. Sie haben jedes Jahr ein neues Thema, dieses Jahr sind sie auf der Suche nach Glück.

"Sie verwandeln die Rheinterrassen in ein Stadion": So wird die "Rhythmussportgruppe" angekündigt. Mit druckvoller Bläsersektion und vollem Körpereinsatz macht die Gruppe ihrem Namen alle Ehre und läuft zur Sportschau-Titelmelodie ein.

"Selten sei eine Gruppe so eingeschlagen", sagt Janine Kemmer. Die Düsseldorfer Band feiert den Karneval, nicht nur in Düsseldorf. Sie hat ein Lied verfasst, das in vielen Karnevalshochburgen passt, nämlich über den Rhein.

Feuerwehrmann Kresse: Dahinter steckt Klaus Bömeke. Er ist Kölner, stammt aber ursprünglich aus Niedersachsen.

Er gehört zu den klassischen Büttenrednern und erzählt Witze wie: "Sagt die Frau: Ich lasse mich scheiden. Sagt er: Ich dachte, wir wollten zusammen alt werden. Sagt sie: Ich wusste ja nicht, dass das so schnell geht."

Ein Zusammenschnitt der Sitzung wird am Karnevalssonntag (11.02.2024) zwischen 19 und 22 Uhr auf WDR 4 ausgestrahlt.

Stand: 27.01.2024, 23:00 Uhr