Live hören
Jetzt läuft: The promise you made von Cock Robin

Schottische Kultsängerin: Maggie Reilly in Düsseldorf

Von Susanne Schnabel

Durch Hits wie "Moonlight Shadow" oder "To France" wurde Maggie Reillys Stimme weltbekannt. Seit mehr als 40 Jahren begeistert die Schottin eine große Fangemeinde. Gestern (24.02.2024) brillierte sie in Düsseldorf.

Impressionen vom Konzert von Meggie Reilly in Düsseldorf  am 24.2.2024

Maggie Reilly, die Heldin der romantischen Popsongs, gastiert am Samstagabend (24.02.2024) für ein einziges Konzert in NRW 2024 in Düsseldorf - präsentiert von WDR 4.

Maggie Reilly, die Heldin der romantischen Popsongs, gastiert am Samstagabend (24.02.2024) für ein einziges Konzert in NRW 2024 in Düsseldorf - präsentiert von WDR 4.

Aus aus allen Teilen des Landes kommen Fans, um Maggie Reilly zu sehen ...

... und zu hören! Auch wenn die Schottin das Rentenalter erreicht hat: Ihre Stimme funktioniert bestens. Glockenklar trifft sie die Töne.

Ihr Sopran machte Hits wie "Moonlight Shadow", "Family Man", "To France" oder "Foreign Affair" zum Soundtrack von Millionen Musikfeinschmeckern.

Noch heute zählen diese Lieder zum festen Repertoire der Radiostationen und haben sich ihren Platz in der Geschichte der Musik erobert.

Neben Mike Oldfield arbeitete Maggie Reilly mit weiteren Musikgrößen zusammen, zum Beispiel David Gilmour, Harold Faltermeyer, Jack Bruce, Smokie, Hall & Oates oder den Gothic-Rockern von Sisters Of Mercy.

Dirk aus Bocholt ist seit 20 Jahren Fan, hat alle Alben von Maggie Reilly und sieht sie nun schon zum zweiten Mal live. "Ihre Musik entschleunigt, entspannt mich total", erzählt Dirk, der gerne auf Konzerte geht. Er sagt: "Ist nicht von mir, aber passt: 'Der Unterschied zwischen Existieren und Leben liegt im Gebrauch der Freizeit.' Und ich will leben".

Manuela genießt das Konzert in vollen Zügen. "Der Februar ist der schlimmste Monat von allen. Da muss man es sich gut gehen lassen und schöne Dinge machen", sagt die Bielefelderin, die mit ihrem Mann Uwe gekommen ist. Sie hat ihm die Karten zu Weihnachten geschenkt.

Und noch ein Geschenk – aber dieses Mal zum Geburtstag: Jacqueline aus Bergisch Gladbach hat bei WDR 4 von dem Konzert gehört und sofort Karten organisiert für ihren Mann Bernd - er ist ein großer Mike-Oldfield-Fan.

Mitgebracht nach Düsseldorf hat Maggie Reilly ihre Band: David Corkery an der Gitarre, Brian McNeil am Keyboard, Alan Costello spielt Schlagzeug und auch Familie ist dabei ...

... ihr Sohn Fionn Reilly spielt den Bass und unterstützt sie beim Background-Gesang. Er war unter anderem ein Grund, warum sich Maggie Reilly Ende der 80er Jahre für ihre Familie eine Auszeit nahm. Doch 1992 gelang ihr das Comeback mit "Everytime We Touch".

Weiter geht es für Maggie Reilly und ihre Band bei ihrer Deutschlandtour nach Leipzig, Frankfurt und Mannheim.

Ab März hat die Sängerin dann wieder Zeit, an neuen Projekten und Songs für ein Musical zu schreiben.

Stand: 26.02.2024, 10:43 Uhr