Live hören
Jetzt läuft: Down in the Boondocks von Billy Joe Royal

WDR 4 Soundtrack

Filmszene mit Di Caprio und Winslet aus "Titanic"

WDR 4 Soundtrack

Was wäre ein Musicalfilm wie "Singing In The rain" oder "LA LA Land" ohne seine Musik, ohne seinen Soundtrack? "Star Wars" ohne die Filmmusik: kaum denkbar, "American Graffiti" ohne die Popmusik: langweilig.

Musik und Kino gehören zusammen, wir bringen die größten Soundtracks jeden Donnerstagabend in Ihr Radio. Soundtrack bei WDR 4 ist eine Sendung für Filmliebhaber, die am Abend "hinter" die Leinwand schauen möchten. Wir liefern die Musik, die Geschichten, die Stimmen und jede Menge Kopfkino.

Soundtrack: Filmmusik bei WDR 4

Zu Stummfilmzeiten diente die Musik-Untermalung nicht nur zum Übertönen des ratternden Filmprojektors, sondern sie verbreitete Stimmung und rief bestimmte Emotionen beim Publikum hervor. Wie auch heute noch. Sei es eine eigens komponierte Filmmusik oder aber passende Jazz-, Pop- oder Rock-Titel, der Soundtrack gehört einfach zum Film, wie die Geschichte und die Schauspieler. Rund um die Musik im Film dreht es sich donnerstagabends zwischen 21 und 22 Uhr in der Sendung "WDR 4 Soundtrack".

Tanzszene mit Gene Kelly aus "Singin' In The Rain"

"Du sollst mein Glücksstern sein", das Film-Musical aus dem Jahre 1952, ist den meisten vermutlich auch unter dem Originaltitel und gleichzeitig Titelsong "Singin' In The Rain" bekannt. Dieser, als bester Musicalfilm aller Zeiten ausgezeichnete Klassiker, ist mit seinem Titelsong unvergessen: Tanzen mit Regenschirm in Pfützen, gesungen von Gene Kelly. Zudem ist der Song "Singin' In The Rain" in der Liste der besten US-amerikanischen Filmsongs auf Platz 3.

"Du sollst mein Glücksstern sein", das Film-Musical aus dem Jahre 1952, ist den meisten vermutlich auch unter dem Originaltitel und gleichzeitig Titelsong "Singin' In The Rain" bekannt. Dieser, als bester Musicalfilm aller Zeiten ausgezeichnete Klassiker, ist mit seinem Titelsong unvergessen: Tanzen mit Regenschirm in Pfützen, gesungen von Gene Kelly. Zudem ist der Song "Singin' In The Rain" in der Liste der besten US-amerikanischen Filmsongs auf Platz 3.

"Star Wars - Krieg der Sterne": Seit nunmehr 40 Jahren gibt es dieses Film-Epos um die Jedi-Ritter im Kampf gegen Darth Vader. Aber auch die Musik-Kompositionen zu "Star Wars I-VI" gehören zu den erfolgreichsten Soundtracks der Filmgeschichte. Zur futuristischen Space-Geschichte sollte die Musik als Gegenpol dienen und etwas Bekanntes mit Wiedererkennungs-Effekt für den Zuschauer darstellen, daher die Orientierung an der Orchestermusik aus dem 19. Jahrhundert. Für den Helden, für das Böse und für das Romantische gibt es wiederkehrende Melodien, die sich durch die Filme ziehen - weltraummäßig!

"Spiel mir das Lied vom Tod" - Charles Bronson, der Mann mit der Mundharmonika, und Heuballen, die über die trockene Prärie wehen: So oder so ähnlich könnte das Kopfkino aussehen, wenn die "Todesmelodie" ertönt. Der Italo-Western von 1968 mit Henry Fonda zählt mit seiner Filmmusik von Ennio Morricone wohl zu den bekanntesten überhaupt. Das besondere an diesem Soundtrack ist, dass die einzelnen Charaktere ihre eigenen Musiken haben, wie nicht zuletzt die "Mundharmonika".

Alfred Hitchcocks bekanntester Film "Psycho" aus dem Jahr 1960, ein Horrorfilm und Klassiker des amerikanischen Kinos, ist mit seiner Musik in der sogenannten "Duschszene" die meistanalysierteste Filmszene überhaupt. Der Komponist Bernard Herrmann, der mit seiner Streichmusik zur Duschszene - die ursprünglich keine Musik enthalten sollte - Hitchcock dann doch mit den "Violin-Stichen" überzeugen konnte, machte sich damit unsterblich.

"Rocky", der Boxerfilm schlechthin, aus dem Jahre 1976, ist mit seiner Titelmelodie zum Kultfilm anvanciert. Bill Conti komponierte diesen Soundtrack, wie auch den für Rocky II und III. Auch der Titelsong "Eye of the Tiger" von Survivor aus "Rocky III - Das Auge des Tigers" wurde ein Superhit.

"Die Reifeprüfung", im Original "The Graduate", aus dem Jahr 1967: die Geschichte einer Liebesbeziehung eines jungen Studenten, zunächst zu einer verheirateten Frau und dann zu ihrer Tochter. Für damalige Verhältnisse war es ungewöhnlich, Popmusik für den Soundtrack zu verwenden, denn acht der 14 Songs stammen von Simon & Garfunkel, darunter der preisgekrönte und bis heute beliebte Song "Mrs. Robinson".

"Die fabelhafte Welt der Amélie", ein französischer Spielfilm, der 2001 in die Kinos kam und international um die 140 Millionen Euro einspielte. Ebenso bekannt wurde auch die Filmmusik von Yann Tiersen über die verträumte Außenseiterin Amélie. Der Komponist und "Multiinstrumantalist" Tiersen komponierte alle diese Stücke und im Gedächtnis bleiben dem Zuschauer insbesondere die beschwingten Akkordeon- und Klavier-Arrangements.

Die "Easy Rider", Road-Movie und Kultfilm von und mit Dennis Hopper und Peter Fonda aus dem Jahr 1969, haben sich für ihren Film zunächst ihre Lieblingslieder zur Untermalung ausgesucht, um später noch einen Extra-Soundtrack nachzuliefern. Doch "Born To Be Wild" von Steppenwolf schien wie gemacht für diesen Film. Also blieb es bei den Songs und "Easy Rider" wurde einer der ersten Filme, der keinen eigens komponierten Soundtrack hatte.

Die Musik-Komödie "Blues Brothers" aus dem Jahr 1980 wurde ein Kultfilm um diese zwei "Brüder", die erstmalig 1977 als Band auftraten. Dan Aykroyd und John Belushi waren ein Jahr zuvor als Komiker zusammen in einer Late-Night-Show singend zu sehen und schnell kam eins zum anderen. Ihr erstes Album 1978, "Briefcase Full Of Blues", erhielt gleich Doppel-Platin.

Sendezeit
Donnerstag, 21.00 - 22.00 Uhr

WDR 4 Soundtrack - Playlist vom 19.04.2018
TitelInterpret
AmericaSimon & Garfunkel 
The promised landBruce Springsteen
 Promised landElvis Presley
Riding with the kingJohn Hiatt
Hound dogWillie Mae "Big Mama" Thornton
Lost highwayThe Handsome Family
Sad, sad songM. Ward
Are you lonesome tonight?Elvis Presley
Elvis has left the buildingAnsager Louisiana Hayride 1956 
Caution (do not stop on the tracks)Grateful Dead 
California sunThe Rivieras 
Ballard of Easy RiderRoger McGuinn
Wasn't born to followThe Byrds 
Red River ValleySons Of The Pioneers 
The ghost of Tom JoadBruce Springsteen
Four hours in WashingtonM. Ward
WDR 4 Soundtrack - Playlist vom 12.04.2018
TitelInterpret
Theme from "Hatari" aus: Hatari! (Film, 1962)Henry Mancini & His Orchestra 
Senza fineOrnella Vanoni
Merci, Monpti aus: MonptiRomy Schneider
Hand in my pocketAlanis Morissette
MudboundMary J.Blige
Baby, bunny (Sugar honey)Jerry Williams
 FantinoSébastien Tellier
American honeyLady Antebellum 
Suite aus: Die verlorene Ehre der Katharina Blum oder: Wie Gewalt entsteht und wohin sie führen kannHans Werner Henze Ensemble 
Heute hier, morgen dortHannes Wader
Japan aus: Kirschblüten (Film 2008)Nanwei Chin Su 
GuidanceMonocular 
RetrogradeJames Blake
WDR 4 Soundtrack - Playlist vom 05.04.2018
TitelInterpret
Also sprach Zarathustra (aus: 2001 - A Space Odyssey)Wiener Philharmoniker
Ole man troubleOtis Redding
Walkin' my baby back homeNat "King" Cole
Which side are you on?The Almanac Singers
Did you see Jackie Robinson hit that ball?Buddy Johnson
ShotgunJunior Walker & The All Stars
Murder in Mississippi, Part 2 (aus: Mississippi Burning)Trevor Jones
Stück (aus: Mississippi Burning)Trevor Jones
In the heat of the night (aus: In the heat of the night)Ray Charles
Shaft (aus: Shaft - Film, 1970)Isaac Hayes
Across 110th StreetBobby Womack
Black PantherKendrick Lamar
A Space Odyssey (aus: 2001 - A Space Odyssey)Ray McVay and His Orchestra
Lux Aeterna (aus: 2001 - A Space Odyssey)Schola Cantorum Stuttgart
Hal 9000 (aus: 2001 - A Space Odyssey)Unbekannt
The blue Danube (aus: 2001 - A Space Odyssey)Berliner Philharmoniker
WDR 4 Soundtrack - Playlist vom 28.03.2018
TitelInterpret
Booker T. & The M.G.'s - Time is tight (aus: Uptight - Black Power)Booker T. & The M.G.'s
High noon (aus: High noon, Zwölf Uhr mittags, Film)Tex Ritter
Die Zeit wartet auf niemandUlla Meinecke
Flower of the UniverseSade
Filbey's Theme (aus: The Time Machine - London 1900, Film)Philharmonisches Orchester Prag
Bring on the dancing horsesEcho & The Bunnymen
In the moodGlenn Miller and His Orchestra
Anker gelichtetMarinemusikkorps Ostsee
Time bomb town (aus: Back to the future, Orig)Lindsey Buckingham
Peggy Sue got marriedBuddy Holly
Field of dreams (Orig)James Horner
Pennsylvania Polka (aus: Groundhog day, Film)Frank Yankovic
Don't worry babyThe Beach Boys
CarmelitaDanny Santos
Back in '96 aus: 12 monkeys (Film, 1995)Paul Buckmaster
As time goes by (aus: Casablanca)Michael Chertock

Stand: 19.04.2018, 15:00