Franziska von Busse

Franziska von Busse

Moderation

Franziska von Busse

Franziska von Busse moderiert auf WDR 3 die Sendungen "Kultur am Mittag" und "Lunchkonzert". Zum WDR kam sie durch ihre Diplomarbeit - und ist begeistert geblieben.

Aufgewachsen ist Franziska von Busse im Rheinland: Erst mit WDR 1,2,3 und 4 in den Ohren (je nachdem, wer gerade mit dabei war), etwas später dann als 1Live-Hörerin der ersten Stunde: Mit Begeisterung vor allem spätabends und nachts, wenn Hörspiele liefen oder seltsame Musik.

Musikalische Heimat tagsüber: Meistens am Klavier. Musikstudium an der Duisburger Abteilung der Folkwang-Hochschule Essen. Dazu in Köln Musikwissenschaft, Germanistik und Geschichte. Für die Diplomarbeit runter vom Klavierhocker und rein ins Radioarchiv des WDR; danach überzeugt beim Radio geblieben. Viel dafür gelernt beim Aufbaustudium "Rundfunk-Musikjournalismus" an der Musikhochschule Karlsruhe.

Seit 2001 freie Autorin und Moderatorin für verschiedene Radiosender der ARD. Bei WDR 3 moderiert sie "Kultur am Mittag" und das "Lunchkonzert" – für sie eine perfekte Mischung aus intensiver Auseinandersetzung mit aktuellen Kulturthemen und wohltuendem "L’art pour l’art".

Zwischendurch ausgewandert nach Kopenhagen, wo ihr die damals noch neue Erfindung "Podcast" übers erste Heimweh hinweghalf. Seitdem Podcast-Junkie. Die Hör-Listen werden immer länger, die Tage leider nicht.

Franziska von Busse lebt mit ihrer Familie in Hamburg, wo sie auch regelmäßig bei NDR Kultur zu hören ist.