Ein Portait vom Bariton Andrè Schuen

Schubertiade in Schwarzenberg

Ein Schubert-Liederabend mit Andrè Schuen und Daniel Heide

Bei der "Schubertiade" in Schwarzenberg interpretierten Andrè Schuen (Bariton) und Daniel Heide (Klavier) Schubert-Lieder nach Gedichten von Heinrich Heine aus dem Zyklus "Schwanengesang" sowie weitere berühmte und weniger bekannte Schubert-Werke.

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit.

Die "Schubertiade" im österreichischen Voralberg gilt als das bedeutendste Schubert-Festival der Welt. 1976 wurde es unter anderem von Hermann Prey gegründet und seitdem geben sich in der ländlichen Idylle von Hohenems und Schwarzenberg die größten Sängerinnen und Sänger die Klinke in die Hand. Der südtiroler Bariton Andrè Schuen und der deutsche Pianist Daniel Heide gelten als Publikumslieblinge in Schwarzenberg und füllten bei ihrem Konzert Ende August den Angelika-Kauffmann-Saal, durch dessen Glasfronten im Eingangsbereich man auf die umliegenden Berge blickt. Andrè Schuen und Daniel Heide interpretierten in dieser Atmosphäre Auszüge aus dem Liederzyklus "Schwanengesang" von Franz Schubert. Knapp die Hälfte der Texte zu den Liedern dieses Zyklus‘ stammt von Heinrich Heine. Sie wurden von dem Duo ausgewählt, wie auch etliche Schubert-Lieder nach Gedichten von Johann Mayrhofer. Er war ein ganz enger Freund Schuberts und von 1818 bis 1821 wohnten die beiden auch zusammen.

Franz Schubert
Lieder nach Gedichten von Johann Mayrhofer:
Fahrt zum Hades, D 526
Abendstern, D 806
Auf der Donau, D 553
Lied eines Schiffers an die Dioskuren, D 360
Der Schiffer, D 536

Lieder nach Gedichten von Heinrich Heine aus dem Zyklus "Schwanengesang":
Das Fischermädchen“ D 957/10
Am Meer, D 957/12
Die Stadt, D 957/11
Der Doppelgänger, D 957/13
Ihr Bild, D 957/9
Der Atlas, D 957/8
Sei mir gegrüßt, D 741
Am Fenster, D 878
Daß sie hier gewesen, D 775
Auf der Bruck, D 853
Der Musensohn, D 764
Die Sterne, D 939
Der Wanderer, D 649
Im Abendrot, D 799
Die Taubenpost, D 965A

Andrè Schuen Bariton
Daniel Heide Klavier

Aufnahme vom 31. August 2023 aus dem Angelika-Kauffmann-Saal, Schwarzenberg

Moderation: Claudia Belemann
Redaktion: Michael Breugst