Live hören
Jetzt läuft: Autopilot von VÖK

Jan Malte Andresen

Jan Malte Andresen im Porträt

Jan Malte Andresen

Jan Malte Andresen moderierte mit 17 Jahren seine erste Radiosendung. Der profilierte Moderator gehörte 1995 zu den Gründungsmitgliedern des jungen WDR Radios 1LIVE und wechselte später zum NDR.

Jan Malte Andresen hört:

... von Zeit zu Zeit auf seine innere Stimme. Vor allem und seit er denken kann aber Billy Joel und Bruce Springsteen.  Und: Er interessiert sich für neue Künstler und verliert sich manchmal in der Suche nach spannenden Sounds und Stimmen. Die postet er auch gerne mal auf seiner Facebook-Seite.

Jan Malte Andresen liest:

... viel zu wenig, wenn er wirklich ehrlich ist. Am liebsten aber Skandinavien-Krimis - unbedingt die von Jussi Adler-Olsen und Jo Nesbo. Außerdem einmal die Woche den Spiegel und einmal pro Monat seine lieb gewonnene Computer-Fachzeitschrift.

Jan Malte Andresen schaut:

... hin und wieder doof aus der Wäsche - vor allem wenn er keine Serie findet, die er noch nicht gesehen hat. Man nennt das wohl "Bingen" heutzutage. Mit "House Of Cards", "Broadchurch" oder "Die Brücke" hat er ganze Wochenenden verbracht. Im Fernsehen ein Muss: die Tagesschau und so quasi jede Talk-Sendung. Und um die alte Leidenschaft am Kochen zu halten: Immer mal wieder etwas aus dem Star Trek Imperium.

Jan Malte Andresen klickt:

... kaum mehr. Meistens wischt der bekennende "Smombie" auf seinem Telefon oder unterhält sich mit Siri. Gemeinsam surfen sie über Facebook, Twitter, tagesschau.de, wdr.de, sueddeutsche.de oder pflegen Jan Maltes liebevoll gehegten Instagram-Account

Schreiben Sie Jan Malte Andresen eine E-Mail

Jan Malte Andresen macht den Morgen gemeinsam mit Conny Raupold perfekt