Live hören
Die ARD Popnacht mit Anneta Politi
Die Spielschachtel von Echoes liegt zwischen großformatigen Motivkarten, die Alltagsgegenstände aus einem alten schottischen Landhaus zeigen

Echoes – Puzzles für die Ohren

Stand: 26.09.2022, 00:00 Uhr

  • Gemeinsam wollen wir mysteriöse Vorfälle aufklären
  • Hörspiel-Geschichten müssen richtig zusammengesetzt werden
  • Atmosphärische Rätselspiel-Reihe für 1-6 Mitspielende

Von Eike Risto

Echoes – Puzzles für die Ohren

WDR 2 26.09.2022 03:12 Min. Verfügbar bis 26.09.2023 WDR 2


Download

Schnell erklärt

Die "Echoes" sind eine Serie von "kooperativen Audio-Mystery Spielen" – interaktive Puzzles für die Ohren. Wir schlüpfen in die Rolle von Ermittlern mit dem besonderen Talent, "Echos der Vergangenheit" hören zu können, die an alten Gegenständen haften. Damit lösen wir mysteriöse Fälle: In "Die Tänzerin" verhelfen wir dem Geist eines Mädchens, der in einem schottischen Landhaus spukt, zur letzten Ruhe. In "Der Cocktail" decken wir die geheime Identität eines Mafiapaten auf.

Die Spielschachtel enthält jeweils großformatige Motivkarten, die wir mit einer (kostenlosen) Smartphone-App scannen können. Zu jeder Karte bekommen wir eine kurze Tonsequenz zu hören – diese müssen wir zu Kapiteln zusammenfassen und in die richtige Reihenfolge bringen. Sind alle Tonschnipsel richtig sortiert, werden wir mit der kompletten Hörspielszene und weiteren Hinweisen zur Lösung des Falls belohnt.

Was macht den Spielreiz aus?

"Echoes" ist kein Spiel im eigentlichen Sinne, eher eine interaktive Hörspiel-Erfahrung. Trotzdem werden wir gut unterhalten: Die Hörspiele sind professionell produziert und gesprochen und lassen die Geschichte in unseren Ohren lebendig werden. Viele Szenen sind durch wiederkehrende Motive wie Hintergrundmusik oder prasselnden Regen gut zu erkennen – der Reiz des gemeinsamen Entdeckens ist größer als die spielerische Herausforderung beim puzzeln.

Gerade darum eignen sich "Echoes" aber perfekt für Menschen, die sonst nicht oder nur wenig spielen: Die kurze Anleitung und die schnörkellose App machen den Einstieg kinderleicht. Es gibt keinen Zeitdruck und keine Gefahr, zu verlieren - wir können uns ganz darauf konzentrieren, gemeinsam das Rätsel zu lösen. Nach etwa 60 Minuten ist zuverlässig Schluss.

Wer hat Spaß?

Hörspielfans und alle, die Lust am gemeinsamen Rätseln haben, erwartet bei den "Echoes" ein Abend mit entspannt-spannender Unterhaltung. Die vier verfügbaren Geschichten sind in sich abgeschlossen und unabhängig voneinander spielbar, weitere sind in Vorbereitung.

Trotz des einfachen Spielprinzips sind die bisher erschienen "Echoes" nicht für junge Kinder geeignet – zu "erwachsen" sind Motive und Machart. Und wie bei vielen Rätselspielen ist nach einem Mal Spielen die Spannung raus. Macht nichts: Gelöste Fälle können wir problemlos weiterverschenken.

Fazit

"Echoes" sind kurzweilige Rätsel-Geschichten, die gemeinsames Entdecken und Ausprobieren mit Hörspielgenuss verbinden. Eine schöne und interaktive Alternative zum Krimiabend vor dem Fernseher.

Echoes
Matthew Dunstan & Dave Neale
Ravensburger
1-6 Spieler:innen ab 14 Jahren, ca. 60 Minuten
ca. 10 Euro