Live hören
The Style Council - Shout to the top!
Cover Elizabeth McKenzie - Der Hund des Nordens

Der Hund des Nordens: Eine wunderbar schräge Lektüre

Stand: 10.07.2024, 11:00 Uhr

  • Penny will die Probleme ihrer Familie lösen
  • Eine wilde Reise durch die USA bis nach Australien
  • Ein Roman zum Abtauchen

Elizabeth McKenzie - Der Hund des Nordens

WDR 2 Lesen 10.07.2024 03:00 Min. Verfügbar bis 10.07.2026 WDR 2


Download

Worum geht es?

Penny Rushs Leben ist das absolute Chaos. Ihre Ehe ist gescheitert, sie hat ihren Job verloren und dann ist da auch noch ihre Familie. Ihre Mutter und ihr Stiefvater sind irgendwo im australischen Outback verschollen und ihre Großmutter scheint langsam den Verstand zu verlieren. 

Also macht Penny sich auf den Weg. Sie will sich um die Probleme ihrer Familie kümmern und reist dafür quer durch Teile Amerikas bis nach Australien.

Auf der Reise hat sie nicht nur einen verhaltensauffälligen Spitz an ihrer Seite, sie lernt auch zwei Brüder kennen, die sich vielleicht ein Toupet teilen. 

Elizabeth McKenzie ist Redakteurin bei der Chicago Quarterly Review. 2016 stand sie mit ihrem Roman "Im Kern eine Liebesgeschichte" auf der Longlist für den National Book Award. Ihr aktueller Roman "Der Hund des Nordens" stand 2023 auf der Longlist für den Women’s Prize for Fiction.

Warum solltet ihr dieses Buch lesen?

Die Autorin Elizabeth McKenzie hat ein wunderbar schräges Buch geschrieben, das zu lesen große Freude macht. Erzählt wird eine Geschichte, die in Teilen etwas "drüber" ist, dabei aber genau das richtige Maß trifft.

Gerade die Figuren haben großen Unterhaltungswert, allen voran Penny Rush, die hier durch ihr verkorkstes Leben strauchelt.

"Der Hund des Nordens" ist locker und humorvoll erzählt. Es ist eine Geschichte zum Eintauchen - einmal angefangen, lässt sich das Buch nur schlecht aus der Hand legen.

Für wen ist das Buch?

Für alle, die ein Herz für schräge Figuren haben und es gerne mal ein bisschen verrückt mögen.

Das Buch auf einen Blick:

Elizabeth MecKenzie
Der Hund des Nordens
368 Seiten
Verlag: Dumont
Übersetzung: Stefanie Ochel
ISBN: 978-3-7558-1004-9
Preis: 24 Euro