Live hören
Jetzt läuft: Promises von Calvin Harris /Sam Smith

Philip Poisel: Träumen von Amerika

WDR 2 Gäste

Philip Poisel: Träumen von Amerika

In Zeiten, wo wir mit eher kritischen Augen über den großen Ozean nach Amerika blicken, riskiert der deutsche Singer-Songwriter “Philipp Poisel” mit seinem neuen Album “Mein Amerika” einen ganz eigenen Blick auf das Land seiner Träume. Und zwar in der Perspektive, wie er das Land der unbegrenzten Möglichkeiten als Kind wahrgenommen hat.

Sei es nun beim Spielen mit dem Nintendo, dem Traum von einem Disneyland-Besuch oder aber ein Konzerterlebnis von Bruce Springsteen, der im Fernsehen über die “Streets of Philadelphia” sang. Für Philipp waren all diese Dinge sehr faszinierend und aufregend.

Sechs Jahre von "Toulouse bis Amerika"

Sechs Jahre ist das letzte Album von ihm her, sechs Jahre in denen er zum Teil auf Tour gewesen ist, zum Teil aber auch komplett abgetaucht aus der deutschen Musiklandschaft schon an den neuen Songs getüftelt hat. Ganz klar, dass er diese dann nicht hier bei uns in Deutschland, sondern in Amerika, genauer gesagt dem Mekka für Storytelling-Musik, in Nashville/Tennessee aufnehmen musste.

Vom Solist zum Bandmitglied

Die neuen Songs von ihm klingen zwar immer noch gefühlvoll, sind aber durch seinen neuen Bandsound irgendwie dynamischer als die Vorgänger. Die erste Single “Erklär mir die Liebe” stieg dann auch gleich in die deutschen TopTen ein, für die anstehende Tournee von ihm sind schon über 130.000 Tickets verkauft. Ende März geht‘s los mit der eigenen Tour, im Sommer stehen dann noch viele Festival-Termine an.

Am Freitag den 17. Februar erscheint “Mein Amerika”. Am Montag den 20.02.2017 wird Philipp Poisel dann bei WDR2 in “Made in Germany” im Interview zu Gast sein und über das neue Album, die Reise ins geliebte Amerika und das Leben als erfolgreicher Sänger und Popstar reden.


Stand: 17.02.2017, 16:05