Live hören
Jetzt läuft: Auf das, was da noch kommt von Lotte/Max Giesinger

Video aufnehmen

Screenshot "Video aufnehmen"

Tipps & Tricks

Video aufnehmen

Schicken Sie Ihr selbst gedrehtes Video direkt ins WDR 2 Sendestudio. Hier geben wir Ihnen ein paar hilfreiche Tipps.

Was für ein Video kann ich einsenden?

Mache Dinge und Ereignisse sind es wert, als Video festgehalten zu werden. Wann und zu welchem Thema Sie ein Video einsenden können, sehen Sie in der App. Wenn das Videokamera-Symbol abgebildet ist, wissen Sie: Hier ist auch ein Video gefragt.

Was muss ich beim Videodreh beachten?

Zeigen Sie Dinge lieber mit der Kamera, anstatt nur darüber zu reden. Gehen Sie ruhig nah ran. Bitte verzichten Sie darauf, Firmenlogos, Bandenwerbung oder Produkte groß zu zeigen. Videos mit werblichem Charakter können wir leider nicht annehmen.

Benötige ich besondere Technik?

Nein, Ihr Smartphone reicht vollkommen aus. Schalten Sie an der Kamera die höchste Qualitätsstufe ein, das Bildformat muss 16:9 (Breitbild) sein. Deshalb das Smartphone bitte unbedingt quer halten, Aufnahmen im Hochformat können wir nicht verwenden. Vermeiden Sie außerdem viele Schwenks und Zooms. Achten Sie auch auf den Ton: Bitte keine lauten Geräusche im Hintergrund.

Brauche ich eine Genehmigung, wenn ich filme?

Auf privatem Grund oder in Gebäuden müssen Sie den Eigentümer oder die verantwortliche Person fragen. Im frei zugänglichen, öffentlichen Raum dürfen Sie dagegen fast immer filmen, das heißt auf öffentlichen Straßen, auf Plätzen oder im Freien. Aber nicht heimlich. Achtung! Einkaufszentren, Geschäfte, Diskos oder Behörden sind kein öffentlicher Raum. Hier müssen auch der Eigentümer oder verantwortliche Mitarbeiter eine Genehmigung erteilen. Einzelne Personen dürfen ebenfalls nicht ohne deren Einverständnis gefilmt werden, auch dann, wenn sie nur zufällig ins Bild geraten. Bitte behindern Sie bei Ihrem Videodreh keinesfalls Einsatzkräfte bei ihrer Arbeit und denken Sie an Ihre eigene Sicherheit. Machen Sie auch keine "Paparazzo"-Videos.