Live hören
Jetzt läuft: Le Sang De Mon Prochain von La Femme

Serien-Podcast: "Loving her" und "The Girlfriend Experience" - Was ist echte Liebe?

Szene aus dem Film: Lara (Emma Drogunova, l) und Hanna (Banafshe Hourmazdi) küssen sich auf der vollen Tanzfläche

Glotz und Gloria - Der COSMO Serien-Podcast

Serien-Podcast: "Loving her" und "The Girlfriend Experience" - Was ist echte Liebe?

Von Jörn Behr

Emily urlaubt, deswegen stellt Jörn dieses Mal alleine zwei Serien vor, in denen Frauen im Mittelpunkt stehen. Im sehr unterhaltsamen und kurzen "Loving her" geht es um die Liebe einer Studentin, im Drama "The Girlfriend Experience" um Luxusescorts. Die deutsche Showrunnerin Anja Marquardt erzählt Jörn vom Dreh - und welche Seite von Prostitution in der Anthologieserie bisher bewusst ausgespart wurde.

"Loving her" und "The Girlfriend Experience" - Was ist echte Liebe?

COSMO Glotz & Gloria 09.07.2021 45:13 Min. Verfügbar bis 08.07.2026 COSMO


Download

[ab 04:00] "Loving her"

Die Studentin Hanna trifft in Berlin nach Jahren zufällig ihre Ex-Freundin Franzi wieder. Danach sehen wir, welche Beziehungen und Affären Hanna nach Franzi hatte: Eine oberflächliche Partybekanntschaft, eine Unnahbare oder auch eine Vorgesetzte. Dabei erzählt jede Folge eine Geschichte und dauert nur so 10 Minuten.

Endlich ungezwungen!

Ich kann mich nicht erinnern, lesbische Liebe oder auch mal den Umgang mit Menstruation so ungezwungen und natürlich in einer deutschen Serie gesehen zu haben. Alles wird hier völlig selbstverständlich erzählt - und nur in einer Folge wird Homosexualität besonders hervorgehoben. Sonst geht es einfach um Liebe in den 20ern in der Großstadt und da habe ich mich schon auch mal wiedererkannt.

Richtig gut

Die Schauspielerinnen - Banafshe Hourmazdi ("Futur Drei"), Lena Klenke ("How to sell drugs online fast") oder Soma Pysall ("Para - Wir sind King") -  sind toll, der Soundtrack ist stimmig, die Tonalität authentisch. Mein fast einziger Kritikpunkt: Die Serie ist echt zu kurz, ich hätte gerne mehr gesehen.

[ab 11:25] "The Girlfriend Experience"

Die Anthologieserie erzählt von Luxus-Escort-Frauen, also Edelprositutierten, die ihren Kunden die Rundumversorgung anbieten, was sich für die wohlhabenden Männer auch mal so anfühlt, als würden sie eine echte Beziehung führen.

Völlig unterschiedliche Ansätze

Jede Staffel erzählt eine andere Geschichte. In der sehr guten und spannenden Staffel 1 geht es um eine Jurastudentin, der alles über den Kopf wächst. In der für mich deutlich schwächeren Staffel 2 gibt es zwei völlig andere, parallel laufende Geschichten, und in Staffel 3 steht eine junge Neurowissenschaftlerin im Mittelpunkt, die ihren Nebenjob für ihre wissenschaftlichen Zwecke einbindet.

[ab 21:00] Interview mit der Showrunnerin

Für diese aktuelle Staffel zeichnet die deutsche Regisseurin und Autorin Anja Marquardt verantwortlich. Im Interview erzählt sie mir, wie sie schon immer für den Produzenten der Serie, Steven Soderbergh ("Traffic", "Erin Brokovich", "Ocean´s Eleven"), geschwärmt hat, wie sie den Auftrag bekam, wie man für so eine Serie castet, warum sie sich für das etwas sperrige Konzept entschieden hat - und welcher Aspekt von Prostitution bisher bewusst ausgespart wurde, aber in einer weiteren Staffel durchaus Thema sein könnte.

Wo:

"Loving her" steht in der ZDF-Mediathek, "The Girlfriend Experience" läuft bei Starzplay.

Kontakt zu Jörn und Emily:

Facebook.com/cosmo_ard
E-Mail: glotzundgloria@wdr.de
Whatsapp: 0172 5678 566

Stand: 09.07.2021, 06:00