Live hören
Jetzt läuft: Pour l’Argent von Damso

Serien-Podcast: "Little fires everywhere" und "The Great" – Wie gehe ich mit Macht um?

Little fires everywhere - Screenhot aus dem Trailer  Kerry Washington und ihre filmtochter bei einer Hausbesichtigung

Glotz und Gloria - Der COSMO Serien-Podcast

Serien-Podcast: "Little fires everywhere" und "The Great" – Wie gehe ich mit Macht um?

Von Jörn Behr

Jörn und Emily gucken in dieser Folge, wie die Serienwelt auf die aktuelle Black Lives Matter-Bewegung reagiert und sprechen über eine Serie, in der es ebenfalls um Rassismus geht: Die Dramaserie "Little fires everywhere". Außerdem sind beide begeistert von der Historiensatire "The Great" über Katharina die Große und sagen, wann ihr Emily im Fernsehen sehen könnt.

"Little fires everywhere" und "The Great" - Wie gehe ich mit Macht um?

COSMO Glotz & Gloria 26.06.2020 58:27 Min. Verfügbar bis 25.06.2025 COSMO

Download

„Little fires everywhere“

Elena ist weiß, reich, Mutter von vier Kindern und arbeitet eher nur zum Spaß. Mia ist schwarz, alleinerziehende Mutter von einer Tochter, freie Künstlerin und hangelt sich von Stadt zu Stadt und Job zu Job. Diese beiden Leben prallen in einer Vorzeigesiedlung aufeinander - und am Ende brennt das riesige Anwesen von Elena.

Verschiedene Mütter

Die Story beginnt vielleicht wie ein Kriminalfall, aber die Serie ist keine Suche nach dem Täter, sondern ein Familien-Drama. Ja, es geht um verschiedene Hautfarben, aber noch mehr geht es darum, wie verschiedene Frauen ihre Mutterrolle interpretieren, welche Möglichkeiten sie haben oder eben nicht. Es gibt viel Drama mit vielen, manchmal durchaus nervenden Schreierei, einige Turbulenzen für die sehr unterschiedlichen Kinder der Frauen beim Erwachsenwerden und Einblicke in die früheren Leben von Elena und Mia.

Gute Schauspieler*innen

Die Serie sieht toll aus und ist sehr gut gespielt, besonders von den beiden Serienstars. Reese Witherspoon spielt eine ähnliche Rolle wie in "Big Little Lies" und ihr Gegenpart ist Kerry Washington aus "Scandal", deren Mimik mich oft gestört hat, während Emily darin Wut und Ekel über den Rassismus gesehen hat. Eine echte Entdeckung ist Mias Serientochter Lexi Underwood, die fand ich ganz, ganz toll. Etwas verschenkt ist aber Joshua Jackson aus "The Affair", der sehr lange nur Stichwortgeber für seine Frau Elena sein darf. Insgesamt ist die Serie aber sehr unterhaltsam, spannend und relevant.

"The Great"

Die junge Katharina reist im 18. Jahrhundert nach Russland, um dort ihre arrangierte Ehe mit dem jungen Peter einzugehen. Während sie von der romantischen Liebe träumt, entpuppt er sich als alberner, unsentimentaler Trottel, der unwissend, aber umso skrupelloser über das riesige Land herrscht. Als die gebildete, interessierte Katharina merkt, dass ihr Leben ganz anders ablaufen wird als gedacht, nimmt sie ihr Schicksal selbst in die Hand und plant einen Umsturz.

Geschichte + Comedy

Wenn man die Serie ohne Ton guckt, wähnt man sich in einem Historienschinken mit üppigen Gewändern und riesigen Anwesen. Mit Ton sind die die Dialoge von der ersten Minute an sehr witzig, roh und ungewöhnlich, manchmal auch nah am Klamauk. Dann gibt es aber auch immer wieder sehr dunkle Momente wie brutale Morde oder Folterszenen, die der Serie deutlich mehr Tiefe geben. In einer Szene hatten wir beide sogar kurz Mitleid mit Peter – und das will angesichts seines Verhaltens etwas heißen. Die Beziehung der beiden Hauptfiguren wandelt sich glaubwürdig, und das liegt an den großartigen Leistungen von Elle Fanning ("Maleficent") und Nicholas Hoult ("Skins", "X-Men").

Noch keine Synchronisation

Die Serie gibt es bisher nur um englischsprachigen Original, in dem übrigens jede Figur britisches Englisch spricht, auch wenn es sich um Deutsche, Schweden, Russen oder Franzosen handelt, das stört aber sehr schnell nicht mehr. Schließlich will sie eh nicht historisch korrekt sein. Bei allen Ähnlichkeiten zur wahren Katharina der Großen sollte man sein Geschichtswissen also bitte nicht mit "The Great" aufbessern.

Wo:

"Little fires everywhere" läuft bei Amazon, "The Great" ebendort beim Zusatzkanal Starzplay. Emilys TV-Auftritte bei der ONE-Talkshow "Seriös" gibt es am dem 30. Juni in der ARD-Mediathek.

Kontakt zu Jörn und Emily:

Facebook.com/cosmo_ard
E-Mail: glotzundgloria@wdr.de
Whatsapp: 0172 5678 566

Stand: 26.06.2020, 00:00