Live hören
Jetzt läuft: Patrick von Angèle
Chika

Chika: "SAMSON: the album"

Stand: 14.08.2023, 13:49 Uhr

Es sind Ladys, wie die US-Rapperin CHIKA, die den HipHop vielfältig halten. Zu ihren Fans gehören Barack Obama und Rap-Superstars wie Jay-Z oder Cardi B.

Von Vincent Lindig

50 Jahre HipHop - COSMO feiert die Geburtsstunde der einflussreichsten Musikkultur der Gegenwart. Und ohne die entscheidenden Impulse von Frauen hätte sich die Straßenmusik damals nicht zum globalen Pop-Phänomen entwickelt. Bestes Beispiel dafür ist die Pionierarbeit von Sylvia Robinson, die mit Sugarhill Records und "Rappers Delight" Anfang der 80er-Jahre dem urbanen Genre sogar seinen Namen gegeben hat.

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Auch aktuell sind es die Ladys, die den HipHop vielfältig halten. Künstlerinnen wie die 25-Jährige US-Rapperin CHIKA. Zu ihren Fans gehören Ex-US-Präsident Barack Obama und Rap-Superstars wie Jay-Z oder Cardi B. Ihre Musik wird in Werbungen, Netflix-Serien und Shows wie Jimmy Kimmel oder Tiny Desk gefeatured. Die junge Rapperin aus Alabama hat es quasi direkt von studentischen Poetry Slams zur Verleihung der Grammy Awards geschafft - dort war sie gleich zu Anfang ihrer Karriere vor drei Jahren als "Best New Artist" nominiert.

Gerade hat CHIKA endlich ihr langersehntes Debüt-Album "Samson" rausgebracht. 20 Songs, einige davon mit messerscharfem Flow wie die aktuelle Single "Mad", andere Stücke sind eher stimmungsvolle Interludes ganz ohne Beat, kleine Mood-Kollagen, teilweise theatralisch, teilweise losgelöst und schwerelos. Diese kleinteiligen Soundeindrücke erwecken das Album zum Leben, knipsen sozusagen das Kopfkino an.

Als Ganzes ist "Samson" eine Momentaufnahme von CHIKAS Leben als  junge, politische, queere, Schwarze Plus-Size-Frau, wie sie sich selbst bezeichnet. Das umspannt Themen wie Schwarze Geschichte, Mental Health, Sexualität und Identität. Inspiriert ist der Albumtitel von der biblischen Figur "Samson", in dessen Geschichte Triumph, Leid und Erlösung eine Rolle spielen. Seine Geschichte webt CHIKA als roten Faden durchs Album.

Zwischendurch steckt aber auch immer wieder Humor mit drin, sie spielt zum Beispiel an einer Stelle eine Voicemessage von Snoop Dogg ab, der ja auch an "Samson" mit produziert hat, und nur mal kurz checken wollte, ob sie immer noch abräumt.

50 Jahre HipHop weltweit

Aber Snoop Dogg ist nicht der einzige Star-Produzent, der an CHIKAS neuem Album mitgewirkt hat. Die leicht düstere Nummer "Tap" ist beispielsweise von Derek Dixie produziert, der war unter anderem schon für den Sound von  Beyoncé verantwortlich. Außerdem sind noch Soullegende Stevie Wonder und Freddie Gibbs mit an Bord, mehrfach Grammy-nominiert für seine Gangster-Rap-Produktionen. Dazu Theater und Musical-Koryphäe Lin-Manuel Miranda. Alles Facetten, die zu CHIKA gehören, und die sie auf ihrem Album "Samson" feiert.