Live hören
Jetzt läuft: Tensoon von O'Flynn
Cover des Albums "Love Heart Cheat Code" von Hiatus Kaiyote: Zeichnung einer blauen Figur; sitzend auf dem Boden mit angezogenen Beinen, hält eine Schlange in der Hand

"Love Heart Cheat Code" - Hiatus Kaiyote hat Musik einmal durchgespielt

Stand: 07.07.2024, 00:00 Uhr

Hiatus Kaiyote haben Fans, Kritiker, Jay-Z, Beyoncé, Drake und Kendrick mit ihrem unkonventionellen Neo-Soul-Jazz-Mix begeistert. Auf "Love Heart Cheat Code" beschreiten sie neues Terrain, jedoch ist es sonniger und wärmer als zuletzt. Ein Album für einen deepen Sommer.

Von Marc Mühlenbrock

Hiatus Kaiyote: "Love Heart Cheat Code"

COSMO Album der Woche 08.07.2024 02:59 Min. Verfügbar bis 07.07.2025 COSMO


Was genau der "Love Heart Cheat Code" ist, will die Band aus Melbourne nicht verraten. Entstanden ist der Albumtitel bei der Überlegung, welche vier Begriffe besonders cool auf Merch-T-Shirts aussehen würden, gibt Sängerin Nai Palm freimütig zu. Aus dieser Worthülse aus der Videospielwelt hat sich ein Mantra entwickelt, das zum Refrain des Titeltracks wurde und so für die Band eine neue Bedeutung bekam. Genauso schwierig, wie einen etwaigen Cheat Code fürs Album zu finden, ist es, die Musik darauf begreifen zu wollen. Einige werden wie bei einem Videospiel daran scheitern und aufgeben, andere aber großes Vergnügen empfinden. Bei Hiatus Kaiyote kennt die Fantasie keine Grenzen.

Einmal alles bitte

"Love Heart Cheat Code" bewegt sich zwischen angenehm warmer Neo-Soul-Musik mit schönen Streichern und Klavierparts und der emotionalen, sich manchmal überschlagenden Stimme von Nai Palm auf der einen Seite und vertrackten Rhythmuswechseln in Songs ohne gängigen Strophe-Refrain-Aufbau auf der anderen. Dazwischen passiert: alles. In einem "Dreamboat" beginnt die Reise mit psychedelischem Piano-Intro, "Telescope" zeigt andere Welten mit japanischer Shamisen und einem Drum-Machine-Beat zwischen Baile Funk und Drum'n'Bass. "Cinnamon Temple" ist ein Live-Klassiker der Band, den sie hier endlich auf ein Album bannen, und zwar als Noise-Rock-Version mit verzerrter Gitarre, die wie im Proberaum aufgenommen klingt. Mario Caldato jr., einst Produzent der Beastie Boys, lässt grüßen, er hat nun auch "Love Heart Cheat Code" produziert.

Sonnig und deep

Warum so viel Zeit vergeht, bis ein neues Hiatus-Kaiyote-Album erscheint, verrät Bassist Paul Bender. Mit jedem Song wandert die Band in andere Genres und vermischt ihre ganz persönlichen Versionen davon miteinander. Und jedes Genre verlange eben nach einer eigenen Produktion. Da erscheinen die drei Jahre Wartezeit seit dem dritten Album "Mood Valiant" doch ziemlich moderat. Im Vergleich zum Vorgänger ist "Love Heart Cheat Code" eine Spur weniger komplex und deutlich sonniger und positiver. Das Album ist perfekt für einen warmen Sommertag am See aber auch deep genug für die Nacht auf dem Balkon.

Antike und Supermarkt

Wer noch nicht genug hat von den Rätseln, die einem Hiatus Kaiyote in der Musik aufgeben, kann die visuelle Komponente von "Love Heart Cheat Code" entschlüsseln. Hier verlässt die Band die Welt der Videospiele, das Cover Artwork erinnert an antike griechische Malereien. In einem vorab veröffentlichten Video-Trailer zum Album sieht man die vier Bandmitglieder Nai, Bender, Simon und Perrin in einem auf 80er Jahre getrimmten Werbevideo für einen Supermarkt – samt Kitteln mit "LHCC"-Logo. Darum ginge es bei Hiatus Kaiyote, sagt Bender, es sei einfach unmöglich, bei vier so starken Charakteren einfach nur einer einzigen Idee, einem einzigen Konzept zu folgen.