Dirigentin Gemma New

Wunder & Rätsel

  • Kernis, Tschaikowsky und Elgar
  • Daniel Lozakovich (Violine) und Gemma New (Leitung)
  • FR 1. April 2022, Kölner Philharmonie, 20.00 Uhr

Mit Inkrafttreten der Corona-Schutzverordnung NRW vom 3. April gelten für Konzertbesuche in der Kölner Philharmonie keine Zugangsbeschränkungen mehr. Auch die Maskenpflicht wurde aufgehoben. Zum Schutz aller empfehlen wir das Tragen einer medizinischen Mund- und Nasenschutzmaske jedoch auf freiwilliger Basis.

Ausführlichere Informationen finden Sie auf der Website der Kölner Philharmonie.

New dirigiert Kernis, Tschaikowsky & Elgar.

Seit Jahren macht der 2001 in Stockholm geborene Geiger Daniel Lozakovich von sich reden. Mit seiner ungewöhnlich früh entwickelten künstlerischen Reife, seiner fantastischen Virtuosität war er bereits als Solist bei vielen internationalen Orchestern zu Gast und profilierte sich auch als Kammermusiker. In Köln wird er mit einem der großen Violinkonzerte des 19. Jahrhunderts brillieren, dem Konzert von Peter Tschaikowsky, das die Solovioline neben grandiose sinfonische Abschnitte stellt und im Finale in spielerischer folkloristischer Derbheit an technische Grenzen geht - eingerahmt von sphärischen Streicherklängen des Amerikaners Aaron Jay Kernis und Elgars populären "Enigma-Variationen".

Aaron Jay Kernis
Musica Celestis

Peter Tschaikowsky
Konzert D-Dur
für Violine und Orchester op. 35

Edward Elgar
Variationen über ein eigenes Thema op. 36
"Enigma-Variationen"

Mitwirkende:

  • Daniel Lozakovich Violine
  • WDR Sinfonieorchester
  • Gemma New Leitung

Einzelkarten für dieses Konzert können Sie ab dem 1. Dezember 2021 erwerben.

Wunder & Rätsel, Köln, 01.04.2022

Datum: Freitag, 01.04.2022
Ort: Philharmonie
Bischofsgartenstraße 1
50667 Köln
Beginn: 20.00 Uhr
Karten:

48 Euro / 39 Euro / 29 Euro / 19 Euro / 16 Euro / 9 Euro. Die angegebenen Ticketpreise verstehen sich inkl. MwSt. Dazu kommen eine Vorverkaufsgebühr sowie eine Servicegebühr von ca. 2 Euro pro Ticket.