Michel Friedman

Musik im Dialog: Michel Friedman + Livestream

  • Michel Friedman im Gespräch / Musik von Schreker, Debussy, Hummel und Haydn
  • François Leleux (Leitung)
  • DO 24. November 2022, Köln, Funkhaus Wallrafplatz, 20.00 Uhr

Er geht keinen Kontroversen aus dem Weg, steht für intellektuelle Streitlust und gewollt unbequeme Debattenkultur. Und er legt den Finger gerne in die gesellschaftlichen Wunden unserer Zeit: Michel Friedman fordert ausdrücklich die Radikalität in der persönlichen Auseinandersetzung und ist damit ein besonders spannender Partner in der Reihe „Musik im Dialog“. „Jeder ist jemand“ lautet das Thema des zweiten Abends. Das die Gespräche umrahmende Musikprogramm könnte auf den ersten Blick als harmonischer Gegenpart gesehen werden. Der Eindruck täuscht aber: Joseph Haydn wirkte wie der Mozart-Schüler Johann Nepomuk Hummel in Zeiten der Revolution, bei Debussy und Schreker werden die Spannungsfelder des Aufbruchs in die Moderne hörbar.

Franz Schreker
Kammersinfonie

Claude Debussy
Rhapsodie Nr. 1

Johann Nepomuk Hummel
Introduktion.
Thema und Variation F-Dur
für Oboe und Orchester op. 102

Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 82 C-Dur Hob I:82

Mitwirkende:

  • Michel Friedman Jurist, Philosoph, Publizist und Moderator
  • WDR Sinfonieorchester
  • François Leleux Leitung
  • Uwe Schulz/WDR 5 Moderation

Musik im Dialog: Michel Friedman + Livestream, Köln, 24.11.2022

Datum: Donnerstag, 24.11.2022
Ort: Funkhaus
Wallrafplatz 5
50667 Köln
Beginn: 20.00 Uhr
Karten:

29 Euro (Einheitspreis). Preise inklusive sämtlicher Gebühren!

Vorverkauf ab 1. Juni 2022, für Abonnent:innen am 25. Mai 2022