Măcelaru dirigiert Mahler

Cristian Măcelaru

Măcelaru dirigiert Mahler

  • Schönberg, Mahler und Zemlinsky
  • Christina Landshamer (Sopran), Wiebke Lehmkuhl (Alt) und Cristian Măcelaru (Leitung)
  • FR 05. Februar 2021, Kölner Philharmonie, 20.00 Uhr

Derzeit ist für dieses Konzert kein Kartenkauf möglich.

Vom Lied zur Sinfonie.                               

Gustav Mahlers Sinfonien entfalten sich stets aus der Keimzelle des Liedes. Seine Orchesterlieder wiederum zeigen unverkennbar die Hand des Sinfonikers. Gemeinsam mit zwei erfolgreichen Mahler-Interpretinnen der jüngeren Generation folgt Chefdirigent Cristian Măcelaru den Spuren dieser wechselseitigen Durchdringung bis in die Wiener Moderne hinein.

Arnold Schönberg
Walzer für Streichorchester (Auswahl)

Alma Mahler                                                          
Fünf Lieder
Bearbeitung für Alt und Orchester von Jorma Panula

Gustav Mahler
Adagietto aus der Sinfonie Nr. 5 cis-Moll

Ablösung im Sommer
Bearbeitung für Sopran und Orchester von Detlev Glanert

Verlor‘ne Müh
Fassung für Sopran und Orchester

Starke Einbildungskraft
Selbstgefühl
Bearbeitungen für Sopran und Orchester von Detlev Glanert

Wer hat dies Liedlein erdacht
Rheinlegendchen
Fassungen für Alt und Orchester

Alexander von Zemlinsky
Waldgespräch
für Sopran, zwei Hörner, Harfe und Streicher

Arnold Schönberg
Kammersinfonie Nr. 1 E-Dur op. 9
für 15 Soloinstrumente          

Mitwirkende:

  • Christina Landshamer Sopran
  • Wiebke Lehmkuhl Alt
  • WDR Sinfonieorchester
  • Cristian Măcelaru Leitung

Măcelaru dirigiert Mahler, Köln, 05.02.2021

Datum: Freitag, 05.02.2021
Ort: Philharmonie
Bischofsgartenstraße 1
50667 Köln
Beginn: 20.00 Uhr
Karten:

Derzeit ist für dieses Konzert kein Kartenkauf möglich.