Games of Love and Power - Tristan und Isolde - Chorbiennale Aachen

Minguett Quartett

Games of Love and Power - Tristan und Isolde - Chorbiennale Aachen

  • Martin: Le vin herbé
  • Minguet Quartett, Nicolas Fink (Dirigent) u.a.
  • FR17. Juni 2022, Aachen, Ludwig Forum für Internationale Kunst, 20.00 Uhr

Große Chormusik.

Eine der ergreifendsten Liebesgeschichten ist die von Tristan und Isolde. Durch einen Liebestrank auf ewig miteinander vereint, gehen sie gemeinsam in den Tod. Die innig-melancholische Vertonung von Frank Martin macht dieses Drama lebendig.

Frank Martin
Le vin herbé

Weltliches Oratorium in drei Kapiteln nach dem Roman "Tristan und Isolde" von Joseph Bédier
für Soli, gemischte Stimmen, Streichinstrumente und Klavier

Mitwirkende:

  • Agnes Lipka Sopran
  • Dominik Wortig Tenor
  • Solist:innen aus dem WDR Rundfunkchor
  • Justyna Sliwa Violine
  • Teemu Myöhänen Viola
  • Francesco Savignano Kontrabass
  • Minguet Quartett:
  • Ulrich Isfort Violine
  • Annette Reisinger Violine
  • Aroa Sorin Viola
  • Matthias Diener Violoncello
  • Ulrike Payer Klavier
  • WDR Rundfunkchor
  • Nicolas Fink Leitung

Games of Love and Power - Tristan und Isolde - Chorbiennale Aachen, Aachen, 17.06.2022

Datum: Freitag, 17.06.2022
Ort: Ludwig Forum für Internationale Kunst
Jülicher Str. 97-109
52070 Aachen
Beginn: 20.00 Uhr