Opferschutz in NRW

Opferschutz in NRW

Westpol | 27.05.2018 | DGS | UT | Verfügbar bis 27.05.2019 | WDR

Sieben Wochen ist es her, dass ein Mann sein Fahrzeug in selbstmörderischer Absicht in eine Menschenmenge in der Münsteraner Innenstadt lenkte. Mehr als 50 Opfer gab es, Tote, Verletzte, Traumatisierte. Sie sind seit der Tat weitgehend aus dem Blickwinkel der Öffentlichkeit geraten. Aber es gibt sie. Sie kämpfen weiterhin mit seelischen und körperlichen Verwundungen.