Kalter Krieg in der Eifel

Kalter Krieg in der Eifel

NRW2Go 01.01.2017 00:58 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR

In den Tiefen der Eifelwälder sind gefährliche Relikte des Kalten Krieges allgegenwärtig: Verlassene Anlagen, die heute von der Natur zurückerobert werden. Hier waren Raketen des Typs Nike stationiert, die eine Reichweite von 200 km hatten. Im Ernstfall hätten sie mit Atomsprengköpfen bestückt werden können – und zu einer atomaren Auseinandersetzung auf dem Boden der Bundesrepublik geführt. Ein exklusiver Einblick in die Raketenstellungen heute und damals.