Kacktor des Monats: Wählt jetzt!

Kacktor des Monats Dezember 2021

Kacktor des Monats: Wählt jetzt!

Beim "Kacktor des Monats" wählt ihr den unterdurchschnittlichsten Treffer des Monats - je unattraktiver, desto besser. Jede Menge dieser wundervollen Tore sind gefallen. Aber nur eins kann das Rennen am Ende machen.

Und vergesst nicht, uns eine Mail mit der Nummer eures Favoriten an zeigler@wdr.de zu senden. Immerhin wartet auf einen von euch ein schicker Turnbeutel!

Kacktor des Monats Dezember 2021

Tor 1, Jomaine Consbruch: Eintracht Braunschweig
Dezember-Wetter – Glatteis Gefahr! Erik Domaschke kann ein Lied davon singen: ob der Meppener Torhüter in diesem Drittligakick vielleicht sogar mit Sommerstollen aufgelaufen ist, wurde im Spielbericht leider nicht vermerkt, dafür aber der Braunschweiger Jomaine Consbruch, der das Malheur geschickt auszunutzen wusste.
29,2 %
Tor 2, Okan Yilmaz: TSV Bruckhausen
Frühnebel – kann die Sicht einschränken. Tiefziehende Nebelbänke lassen einen die Hand nicht mehr vor Augen sehen oder eben den Mitspieler nicht vorm eigenen Fuß. Nur Okan Yilmaz behält den Durchblick und bringt sein Team im Kreisliga A-Spiel gegen die Zweite von Hamborn 07 auf die Siegerstraße.
6,2 %
Tor 3, Sharon Beck: 1. FC Köln
Unterschätzen Sie nicht die Geschwindigkeit anderer Verkehrsteilnehmerinnen! Auch nicht in der Frauen-Bundesliga! Weil Mandy Islacker den inneren Turbo gezündet hat, erreicht Sie die Freiburger Keeperin fast in Lichtgeschwindigkeit. Die ist nur vermeintlich schneller, denn den gekonnten Pass zur Gegenspielerin weiß Sharon Beck zu verwehrten: im zweiten Gang kullert der Ball ganz entspannt über die Linie.
5,1 %
Tor 4, Marcel Hölscher: SC Wiedenbrück
Behalten Sie auch bei unruhigen Straßen das Geschehen im Auge! Mert Göckan spielt den Ball mit ganz viel Auge in die Spitze und – der Schelm – genau auf den vorher vom Greenkeeper präparierte Stelle. Wiedenbrücks Torhüter Marcel Hölscher lässt sich von diesem geschickten Manöver überrumpeln und befördert den Ball mehr oder weniger elegant in den eigenen Regionalliga-Kasten. Ein meisterhafter Plan!
55,7 %
Tor 5, Maresa Dichtler: ASC Schöppingen 2
Überprüfen Sie vor Nachtfahrten die Lichtanlage! Erst recht in der Kreisliga B! Im Schatten münsterländischer Flutlichtmasten schleicht sich Maresa Dichtler gekonnt in Position. Als der Ball scheinbar ziellos durch den nächtlichen Strafraum segelt, schaltet sie das Nachtsichtgerät ein, sieht scharf und feuert dann einen fernlichtartigen Strahl ins gegnerische Tor. Die Torfrau von Adler Buldern 2 steht angeblich immer noch im Dunkeln!
3,8 %
Hinweise:
Das Ergebnis dieser Umfrage ist nicht repräsentativ. Rundungsbedingt kann es zu Abweichungen kommen.