Das Konzept der Sendung

Arnd Zeigler in seinem Studio am 02. September 2018, Copyright WDR/Ben Knabe

Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs

Das Konzept der Sendung

Pointiert kommentiert Arnd Zeigler das aktuelle Geschehen in der Bundesliga. Und irgendwie ist jeder mal dran. Die Guten ebenso wie die Bösen und die Bayern genauso wie die Bremer. Sympathie und Antipathie, schön gleichmäßig verteilt. Ob auf dem Platz oder hinter den Kulissen, passt auf, was ihr sagt liebe Fußballgötter, Zeigler findet alles.

Der Moderator

Zeiglers wunderbare Welt kommt aus dem echten Leben. Denn Fußball ist nicht nur das, was draußen in den Stadien stattfindet. Fußball ist das, was zu Hause passiert, in der Kneipe oder auf dem Bolzplatz um die Ecke. Fußball ist eine Lebenseinstellung und Arnd Zeigler lebt Fußball. Er ist Fan und Fußballer mit Leib und Seele.

Die Sendung

Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs ist ein außergewöhnliches Multimedia-Format. Ohne das, was die treue Zeigler-Community auf den Bolzplätzen der Republik entdeckt, wäre diese Sendung nur halb so gut. Per Mail oder in den sozialen Netzwerken sind wir immer erreichbar. Zum Beispiel für die Rubrik "Kacktor des Monats" oder skurrile Aktionen und Charaktere aus der Kreisliga. Hauptsache: Fußball. Zudem öffnet Zeigler regelmäßig seine Schatzkiste und zeigt das, was bisher kaum jemand sah: Viele kleine, bunte Videoschnipsel aus den Tiefen des WDR Sportarchivs.

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Dabei sein

Diese Sendung lebt vom Dabei sein. Zeigler will eure Bilder, eure Videos und eure Geschichten rund um den Fußball. Denn Zeigler will nicht nur über Fußball reden, Zeigler will zeigen, wie die wunderbare Welt des Fußballs wirklich ist. Macht euch bereit für die erste wirklich wahre Fußballsendung: immer Fußball-Sonntags um 22.15 Uhr im WDR Fernsehen.

Stand: 19.01.2019, 18:00

Soziale Medien