Henrike Naumann: "Tag X"

Henrike Naumann: "Tag X"

Am Dortmunder Friedensplatz liegt das ehemalige Ladenlokal, in dem Henrike Naumann den "Tag X" präsentiert. Auf den ersten Blick sind Wohnaccessoires und Designklassiker zu sehen. Doch der schöne Schein trügt. Denn die Gegenstände werden zu Waffen und Kampfausrüstung umfunktioniert.

Henrike Naumann führt mit ihrer Rauminstallation mitten in die Prepper-Szene, die Vorräte und Tauschwaren sammelt, um sich auf den "großen Umsturz", den Tag X vorzubereiten. Enge Verbindungen gibt es zu rechtsextremen Netzwerken, zu denen auch Bundeswehrsoldaten, Polizisten und Mitarbeiter des Verfassungsschutzes gehören.

Stand: 13.05.2019, 15:50