Stillstand und Bewegung: Der Fotograf Hannes Kilian

Westart 22.04.2023 28:50 Min. UT Verfügbar bis 22.04.2024 WDR Von Martin Rosenbach

Stillstand und Bewegung – Der Fotograf Hannes Kilian

Stand: 18.04.2023, 17:19 Uhr

Hannes Kilian (1909-1999) war einer der wichtigsten deutschen Nachkriegsfotografen. Tief berührend sind seine Aufnahmen, die er zwischen 1944 und 1948 in den Trümmern von Stuttgart machte. Sie dokumentieren, wie verletzlich die Menschen damals waren.

Als Bildjournalist arbeitete er für bedeutende internationale Zeitungen und Zeitschriften, machte sich als Ballett- und Reisefotograf einen Namen und begleitete die deutschen Wirtschaftswunderjahre mit seinem unbestechlichen Blick. Das Fotografie-Forum der Städteregion Aachen zeigt in Monschau einen Überblick seiner Arbeiten aus den Jahren 1937 bis 1976 – zu sehen vom 23. April bis zum 11. Juni.

Autor des TV-Beitrags: Martin Rosenbach