Wundersame Geldvermehrung. Der Dokumentarfilm "Oeconomia"

Die wundersame Geldvermehrung: Der Dokumentarfilm "Oeconomia" Westart 31.10.2020 03:33 Min. UT Verfügbar bis 31.10.2021 WDR Von Dirk Fleiter

Wundersame Geldvermehrung. Der Dokumentarfilm "Oeconomia"

Staatsverschuldung und Wachstumszwang, Finanzkrise und Bankencrash – in den letzten Jahren haben wir ständig davon gehört. Doch wie unser Wirtschaftssystem tickt, ist für die meisten unverständlich geblieben.

Die Regisseurin Carmen Losmann hat einen Film darüber gedreht, nach welchen Regeln der Kapitalismus funktioniert. Sie schaut hinter die glitzernden Fassaden der Finanzwirtschaft, fragt Banker und Experten, wie Geld entsteht. Ihre ernüchternde Erkenntnis: Schulden sind der zentrale Motor des Wachstums. Sie halten das System am Laufen. "Oeconomia", ein Film von brennender Aktualität, feierte auf der Berlinale 2020 Premiere. Jetzt ist er im Rahmen der Duisburger Filmwoche zu sehen und läuft seit dem 15. Oktober in den Kinos.

Stand: 28.10.2020, 12:15