70 Jahre Deutsche Gesellschaft für Photographie

Blick durch die Linse: 70 Jahre deutsche Gesellschaft für Photografie Westart 06.02.2021 03:31 Min. UT Verfügbar bis 06.02.2022 WDR Von Tim Lienhard

70 Jahre Deutsche Gesellschaft für Photographie

Selfies, Smartphone, Instagram – digitale Bilder haben sich in den letzten Jahren explosionsartig verbreitet. Statt teurer Ausrüstung braucht es jetzt nur ein Handy, um jederzeit und überall Fotos zu machen. Was nicht gefällt, wird sofort gelöscht oder aber am Computer getunt. Verliert die Fotografie damit an Wert?

Im Gegenteil, sagt Ditmar Schädel, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Photographie. Der Verein wurde vor 70 Jahren in Köln gegründet und setzt sich damals wie heute für die Fotografie als Kulturgut ein. Ditmar Schädel ist überzeugt, dass wir inmitten der Bilderflut weiterhin gute Fotos von Profis brauchen. Auch deshalb vergibt die Deutsche Gesellschaft für Photographie renommierte Preise, fördert den Austausch und lädt zu großen Ausstellungen ein.

Stand: 02.02.2021, 18:54