Pflaumenkuchen mit Streuseln

Pflaumenkuchen mit Streuseln

Pflaumenkuchen mit Streuseln

Pflaumenkuchen ist Herbst-Kuchen. Unsere Zuschauerin Regina Oberste Berghaus aus Witten hat ihr Pflaumenkuchen-Originalrezept von "Oma Grete". Unser Profi Marcel Seeger aus Nettetal muss aus den gleichen Zutaten etwas anderes backen - und hat flugs "Marcels Pflaumenschnitte" kreiert.

Pflaumenkuchen mit Streuseln

Vorgestellt von Regina Oberste Berghaus

Zutaten:

Für den Teig:

  • 400g Mehl
  • 250g weiche Butter
  • 200g Marzipan
  • 100g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 Löffelbiskuit
  • 1 Eigelb
  • 1 Msp. Zimt

Für den Belag:

  • 1 kg Pflaumen oder Zwetschgen
  • 40-50g Sahne
  • 1 EL Vanillezucker

Zum Bestäuben:

Puderzucker nach Belieben

Zubereitung:

Pflaumen waschen, halbieren und den Stein entfernen. Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.

Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz und weiche Butterwürfel in eine Schüssel geben. 150g Marzipan-Rohmasse mit einer Reibe reiben und zufügen. Mit den Händen einen krümeligen Teig zubereiten. Etwa zwei Drittel Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26cm) füllen. Den Teig auf den Boden und an den Rand drücken. Drei Löffelbiskuit über dem Streuselboden zerbröseln, dann eine Lage Pflaumen mit der Schnittstelle nach oben auf den Boden legen. Ein bis zwei Löffelbiskuit über der Pflaumenschicht zerkrümeln und die restlichen Pflaumen darauf verteilen, dabei ein paar Pflaumen mit der Schnittstelle nach unten in die Form legen.

Das Eigelb zum restlichen Teig geben und verkneten. Die restlichen 50 Gramm Marzipan zu dem Streuselteig reiben und etwas Zimt dazugeben. Den Teig nicht mehr verkneten, sondern besser durchschütteln. Die Marzipanstreusel auf den Pflaumen in der Form verteilen.

Den Pflaumenkuchen 45-50 Minuten backen. Nach dem Backen über den heißen Pflaumenkuchen 1 EL Vanillezucker streuen und die flüssige Sahne auf die Marzipanstreusel gießen.

Den Kuchen gut auskühlen lassen und vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben.

Marcel Seeger und Regina Oberste Berghaus

Marcels Pflaumenschnitte

Marcels Pflaumenschnitte

Vorgestellt von Marcel Seeger

Zutaten:

Rahmen 30x30cm

Für den Mürbeteig:

  • 60g Marzipanrohmasse
  • 20g Ei (etwa ein halbes Ei)
  • 150g Puderzucker
  • 220g Butter
  • 360g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • Vanillemark aus der Schote

Für das Zwetschgenkompott:

  • 1000g Zwetschgen
  • 200g Zucker
  • 50g Wasser
  • Vanillemark aus der Schote
  • 1 Prise Zimt, gemahlen
  • 1 Prise Salz

Für die Löffelbiskuit:

  • 240g Eigelb (etwa 12 Eigelb)
  • 100g Zucker
  • Vanillemark aus der Schote
  • 240g Eiweiß (etwa 7 Eiweiß)
  • 150g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 300g Mehl

Für die Sahnekrem:

  • 1000g Sahne, aufgeschlagen (bei Bedarf mit Sahnesteif)
  • 5g Zimt, gemahlen

Zubereitung:

Für den Mürbeteig Marzipanrohmasse mit Ei, Salz und Vanillemark glattrühren. Dann Puderzucker und Butter zufügen und ebenfalls glatt arbeiten. Zuletzt Mehl zugeben und alles zu einem Mürbeteig verkneten. 30 Minuten kaltstellen. Nach der Kühlphase den Teig auf einer leicht gemehlten Arbeitsfläche auf das Maß von 30x 30cm ausrollen.

Backofen auf 220°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Ein Backblech mit Backpapier belegen und das Teigstück darauflegen. Mürbeteig mit einer Gabel ganz oft einstechen, damit er beim Backen keine Blasen wirft und in 10 - 12 Minuten goldbraun backen. Nach dem Backen auskühlen lassen.

Für das Kompott Zwetschgen entsteinen und halbieren, mit Zucker, Wasser, Vanillemark, Zimt und Salz aufkochen und anschließend 15 Minuten köcheln lassen. Nach der Kochzeit das Kompott mit einem Stabmixer zerkleinern und kalt werden lassen.

Für die Löffelbiskuit Eigelb mit Zucker und Vanillemark zu einer cremigen Masse aufschlagen. Eiweiß mit Zucker und einer Prise Salz zu festem Schnee aufschlagen, dann unter die Eigelbmasse rühren und anschließend das Mehl untermischen.

Die fertige Masse mit einem Spritzbeutel auf Backpapierstreifen spritzen, in Zucker drücken und auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 220°C Ober- /Unterhitze ca. 10 Minuten goldbraun backen. Die fertigen Löffelbiskuit abkühlen lassen und dann vom Backpapier lösen.

Sahne (eventuell mit etwas Sahnesteif) aufschlagen und den Zimt unterrühren.

Den gebackenen Mürbeteigboden mit einem Rahmen umstellen. Den Boden ganz dünn mit etwas Zwetschgenkompott bestreichen und mit Löffelbiskuit belegen. Auf die Löffelbiskuit das restliche Kompott geben und glattstreichen. Wieder mit Löffelbiskuit belegen. Die Zimtsahne auf die Löffelbiskuit geben und glattstreichen. Auf die Sahneschicht noch einmal Löffelbiskuit geben und andrücken. Die Oberfläche ganz dünn mit Puderzucker besieben, kaltstellen.

Den Kuchen in Schnitten schneiden und jedes Stück mit einem Stück Löffelbiskuit und einem Stückchen frischer Zwetschge garnieren, wer mag kann noch ein wenig Zimt über die Schnitte sieben.

Stand: 24.10.2020, 19:30