Kurzbiografie des story-Autors

Nicol Ljubić

Nicol Ljubić

Nicol Ljubić

Nicol Ljubić studierte Politikwissenschaften in Bremen und absolvierte 1996-1998 eine Ausbildung zum Journalisten an der Hamburger Henri-Nannen-Schule. Er arbeitet als freier Journalist und Autor.

Preise und Auszeichnungen

  • 2011 Adelbert-von-Chamisso Förderpreis
  • 2010 ver.di-Literaturpreis Berlin-Brandenburg
  • 2009 n-ost-Reportagepreis, 2. Platz für „Das Leben hat sie zu Männern gemacht“ im STERN
  • 2005 Theodor-Wolff-Preis für „Als ich rot wurde“ in der ZEIT
  • 1999 Hansel-Mieth-Preis für die Reportage „Menschliche Überreste, 110 Kilogramm“, erschienen in Spiegel Spezial

Bücher

  • Als wäre es Liebe (2012, Hoffmann und Campe)
  • Schluss mit der Deutschenfeindlichkeit! Eine Anthologie (2012, Hoffmann und Campe)
  • Meeresstille (2010, Hoffmann und Campe)
  • Heimatroman oder Wie mein Vater ein Deutscher wurde (2006, DVA)
  • Genosse Nachwuchs. Wie ich die Welt verändern wollte (2004, DVA)
  • Mathildas Himmel (2002, Eichborn)

Autor: Nicol Ljubić

Stand: 13.06.2012, 00:00