Kurzbiografie des story-Autors

Sascha Adamek

Sascha Adamek

Kurzbiografie des story-Autors

Sascha Adamek studierte von 1990-95 Journalistik, Politikwissenschaften und Volkswirtschaft an der Universität Dortmund (Abschluss Diplom-Journalist).

Von 1991-1993 folgte ein Volontariat bei der „Berliner Zeitung“; 1994 verschlug es ihn zum Fernsehen: zunächst arbeitete er für das politische Magazin „Klartext“ im RBB, seit 1999 für die ARD-Politikmagazine „Monitor" und „Kontraste“.

2008 veröffentlichte er mit Kim Otto den Wirtschaftsbestseller "Der gekaufte Staat". 2009 folgte "Schön Reich - Steuern zahlen andere". 2011 erschienen von Sascha Adamek die Buchtitel „Die Facebook-Falle“ und „Die Atomlüge“.

Filme (Auswahl)

  • Krach um Flugrouten – Reportage 30 Min. RBB 2010
  • Hoffen, Bangen Täuschen – Der Schwindel mit der Kurzarbeit 45 Min. Die Story ARD / WDR 2009
  • Schön reich – Steuern zahlen die anderen 45 Min. WDR Die Story 2009
  • Wir sind drin – Lobbyisten im Zentrum der Macht 45 Min. WDR Die Story 2008
  • Ulrike Meinhof – Wege in den Terror 60 Min. ARD 2007
  • Der Fall der Chipfabrik. Ein Kapitel Aufbau Ost. Dokumentation 30 Min. RBB 2004
  • Quoten, Quark, Querelen. Polnische Bauern und die EU. Reportage 30 Min. RBB 2003
  • Gestohlenes Wasser. Staudammwahn in Spanien. Feature 45 Min. ARTE 2002
  • Bomben auf Chemiewerke, Der NATO-Krieg gegen Serbien. Feature 45 Min. ARTE 1999

Autor: Sascha Adamek