Anitas Puppe habe ich der "Anita-Lichtenstein-Gesamtschule" übergeben

Anitas Puppe habe ich der "Anita-Lichtenstein-Gesamtschule" übergeben

Kindheit im Krieg 23.07.2019 Verfügbar bis 30.12.2099 WDR.de

Friederike Goertz wurde 1934 in Mönchengladbach als Tochter einer jüdischen Mutter und eines katholischen, nationalsozialistisch geprägten Vaters geboren. Nach der Scheidung der Eltern wuchs Friederike Goertz bei ihrer Mutter auf. Zusammen mit anderen mussten sie in sogenannten Judenhäusern wohnen, u. a. in der Villa Buth in Jülich. Während die Mutter nach Theresienstadt deportiert wurde, versteckte sich Friederike Goertz bei Bekannten der Familie.